Zeugensuche! Stinke-Attacke bei Radioparty in Bautzen

Kathrin Helmreich, 25. Oktober 2016

Auf einer Radioparty in Bautzen wurde eine übel riechende Substanz freigesetzt, die bei mehreren Gästen zu Atemwegsreizungen oder Übelkeit führte – die Polizei sucht nun nach Zeugen, die Hinweise geben können

Auf der Facebook-Seite der Polizei Sachsen werden Zeugen gesucht, die bei einer Radioparty in Bautzen etwas beobachten konnten oder Videos mit ihren Handys gemacht haben.

Da am Sonntagmorgen gegen 1:30 Uhr mehrere Gäste über Atemwegsreizung oder Übelkeit geklagt hatten, musste eine Party im Kornmarkt-Center mit etwa 1300 Besuchern vorzeitig beendet und das Gebäude mit Hilfe der Bautzener Feuerwehr geräumt werden.

Gäste nahmen nach ersten Ermittlungen nach, zeitlich versetzt, aber lokal begrenzt, eine übel riechende Substanz auf allen drei Ebenen des Center wahr. Es konnten Spuren gesichert werden.

Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung.

Wer etwas gesehen hat, wie z.B. jemand auf den Tanzflächen oder vor den Bars eine farblose Substanz ausgekippt oder dort Behältnisse mit dieser abgelegt hat oder mit seinem Handy fotografiert oder gefilmt hat, wird gebeten diese Hinweise an die Polizei zu übermitteln.

Das Polizeirevier Bautzen kann telefonisch unter der Nummer 03591 356-0 erreicht werden. Hinweise nimmt aber auch jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Die Polizei bedankt sich für eure Mithilfe!

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Quelle: Facebook-Seite der Polizei Sachsen


Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel