Aktuelles

Sterblichkeit in den verschiedenen Ländern auf Jahressicht (Faktencheck)

Kathrin Helmreich, 23. Dezember 2020
Kann man den Corona-Statistiken glauben? - Artikelbild: Cryptographer / Shutterstock
Kann man den Corona-Statistiken glauben? - Artikelbild: Cryptographer / Shutterstock

Die Zahlen für das Jahr 2020 einer Tabelle, die die Sterblichkeit in verschiedene Ländern darstellen soll, beruhen auf älteren Prognosen.

Eine Tabelle mit dem Titel „Sterblichkeit in verschiedenen Ländern auf Jahressicht“ soll zeigen, wie viele Menschen im Pandemie-Jahr 2020 gestorben sind. Laut der Grafik starben demnach im Jahr 2019 exakt 939.520 Menschen. Im Jahr 2020 aber „erst“ 838.484.

Untermauert wird die Tabelle mit einer Vielzahl an Links als Quellen. Als Stand ist der 13. Dezember 2020, 14 Uhr angegeben.

Der angefragte Statusbeitrag auf Facebook
Der angefragte Statusbeitrag auf Facebook

 

Der Faktencheck

Laut den Faktencheckern von dpa factchecking beruhen nur die Werte bis 2019 auf tatsächlichen Zählungen. Hingegen die Zahl für 2020 von einer Seite der Vereinten Nationen mit Schätzungen aus dem Jahr 2019 stammt – demnach aus einer Zeit vor der Corona-Pandemie.

Als Quelle für die Werte der Jahre 2012 bis 2019 wird das Online-Portal Statista herangezogen. Bis auf die Zahlen für 2016 und 2017 stimmen die Werte überein. Die Statista-Grafik wiederum beruht auf Zahlen des Statistischen Bundesamtes.

Die Erhebung wird dezentral von den Statistischen Ämtern der Länder durchgeführt. Sie erhalten von den Standesämtern elektronische Mitteilungen zu jedem Sterbefall.

So heißt es in einer Erläuterung zur Statistik der Sterbefälle.

[mk_ad]

Die Zahl für 2020 stammt von der „Bevölkerungsuhr“ auf der Webseite „Countrymeters“. Am 18. Dezember 2020 um 13:00 Uhr zeigte sie mehr als 850.400 Tote für dieses Jahr an – das waren 12.000 mehr als fünf Tage zuvor. Am 23. Dezember 2020 zeigte sie um 11:30 Uhr mehr als 860.200 Tote für dieses Jahr an und die Zahl steigt weiter.

Zudem beruhen die Prognosen überdies auf Berechnungen der Vereinten Nationen. Wer dem Link folgt, gelangt auf die UN-Seite „World Population Prospects 2019“. Hier finden sich Bevölkerungsschätzungen und -projektionen der UN.

Die Daten für Deutschland werden vor allem aus Quellen der Jahre 1987 bis 2018 bezogen und stellen bloße Schätzungen für die darauffolgenden Jahre dar.

Fazit:

Es ist unmöglich, aus den verwendeten Daten abzuleiten, welchen Effekt die Corona-Pandemie im Jahr 2020 auf die Sterblichkeit hat.

Das könnte auch interessieren: Werden die Zahlen der Corona-Toten auf EU-Anweisung gefälscht? Nein!

Quelle: dpa factchecking
Artikelbild: Cryptographer / Shutterstock

Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel