Aktuelles

Keine Datenschutz-Suchmaschine wurde so oft ausgezeichnet wie Startpage.com

Kathrin Helmreich, 31. Mai 2019
Startpage.com: Ehrungen von NGOs, IT-Magazinen und Verbraucherorganisationen / Artikelbild: sweeann - Shutterstock.com
Startpage.com: Ehrungen von NGOs, IT-Magazinen und Verbraucherorganisationen / Artikelbild: sweeann - Shutterstock.com

Verbrauchertests, Preise, Auszeichnungen: Die europäische Datenschutz-Suchmaschine Startpage.com konnte in den letzten beiden Jahren alle namhaften Ehrungen von NGOs, IT-Magazinen und Verbraucherorganisationen für sich entscheiden.

 

Bei diesem Inhalt handelt es sich um eine Pressemitteilung von: Startpage.com

Ehrungen von NGOs, IT-Magazinen und Verbraucherorganisationen:

Als im September 2018 das Magazin Chip einen großen Suchmaschinen-Test startete, begann der Siegeszug der europäischen Datenschutz-Suchmaschine Startpage.com, die diesen Test souverän gewann. Die Kombination aus exzellenten Suchergebnissen und wasserdichtem Datenschutz überzeugte die Jury und bescherte Startpage.com den ersten einer Reihe von Siegen.

Schon bald darauf wurde Startpage.com mit dem Privacy Award NL ausgezeichnet und auch Heise und Stiftung Warentest stellten der Nummer 1 unter den Datenschutz-Suchmaschinen Bestnoten aus.

Startpage.com verwies sowohl den Mitbewerb in Sachen Datenschutz als auch die US-Marktführer auf die hinteren Ränge. Der aktuellste Test kommt von Restore Privacy, das Startpage.com den Titel „Beste Datenschutz-Suchmaschine 2019“ verliehen hat.

Der bekannte Wiener Datenschützer Max Schrems sieht sich durch diese Erfolge bestätigt:

„Datenschutz und Usability müssen kein Widerspruch sein. Die aktuellen Tests und Awards beweisen auch, dass das Thema Datenschutz endlich in der Gesellschaft angekommen ist und ernst genommen wird. Ich persönlich freue mich, dass Anbieter ausgezeichnet werden, die sich für mehr Online-Privatsphäre der User einsetzen.“

Startpage.com ist Nr. 1 und wird von namhaften NGOs empfohlen

Aber was hebt Startpage.com vom Mitbewerb ab? Worin unterscheidet sich dieser Anbieter von den vielen anderen, die sich in letzter Zeit ebenfalls den Datenschutz auf die Fahnen heften?

Ein wesentlicher Grund ist, dass Startpage.com schon auf Online-Privatsphäre gesetzt hat, als es noch nicht als modern galt und Datenschützer eher mitleidig belächelt und in die Kategorie „Verschwörungstheoretiker“ eingereiht wurden. Startpage.com war die erste Datenschutz-Suchmaschine der Welt.

Dazu kommen natürlich der Standort in den Niederlanden/Europa, die unabhängige Finanzierung und nicht zuletzt die Tatsache, dass das Team rund um Geschäftsführer Robert Beens ständig an neuen Features arbeitet, die noch mehr Komfort bei noch besserem Datenschutz versprechen.

So wurde im November des letzten Jahres die Anonyme Ansicht gelauncht, eine Proxy-Funktion, mit der User die Suchergebnisse völlig anonym besuchen können. Ihre persönlichen Daten werden damit nicht an die Website-Betreiber weitergeleitet sondern bleiben dort, wo sie hingehören: Bei den Menschen, zu denen sie gehören.

Startpage.com ist mehr als eine Datenschutz-Suchmaschine

Im deutschsprachigen Raum hat sich Startpage.com zu einer gefragten Plattform bei Datenschutz-Themen entwickelt. Die Team-Mitglieder sind gern gesehene Gäste bei Podiumsdiskussionen, Konferenzen und anderen Datenschutz-Veranstaltungen und bietet jederzeit eine unabhängige fachliche Expertise zu Privatsphäre-Themen.

Wie auch die befreundeten NGOs widmet sich die europäische Datenschutz-Suchmaschine natürlich auch der Öffentlichkeitsarbeit. Es ist besonders wichtig, die Menschen für Privatsphäre zu sensibilisieren, die Wichtigkeit des Datenschutzes herauszustreichen – und natürlich, wie eng Privatsphäre mit dem hohen Gut Meinungsfreiheit verbunden ist.

Über Startpage.com
Startpage.com ist die weltweit erste und vertrauenswürdigste Datenschutz-Suchmaschine. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Europa, zeichnet sich durch eine anonyme Suche im Internet aus und verspricht, keine persönlichen Daten oder Userprofile zu speichern.


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

  • Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum. Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fake News, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt deine Unterstützung!

Mehr von Mimikama