Sprengstoffattentat in Berlin?

Tom Wannenmacher, 17. Mai 2016

Und wieder wird unter dem Deckmantel der Satire gehetzt! Angeblich gab es ein Sprengstoffattentat in Berlin Lichtenberg und zwar auf das Dong Xuan Center!

Sieht auf Facebook so aus:

image

Und damit das ganze realer wirkt, wurde das Image noch mit dem Polizei-Logo der Polizei Berlin versehen und ein Twitter-Beitrag wurde hier gefälscht!

image

Im unteren Bereich erkennt man den Hinweis auf Satire:

image

Der Original-Beitrag der Polizei sah am 11.5.2016 so aus:

image

Was sieht man auf den Fotos?

Auf den Fotos erkennt man den Großbrand der Lagerhalle in Lichtenberg. Hier handelte es sich jedoch nicht um einen Anschlag, sondern wie die Morgenpost.de  berichtet wurden Schweißarbeiten durchgeführt. Und dies könnte die Ursache für den Großbrand gewesen sein.
Quelle: Morgenpost.de

Weitere Information zu dem Großbrand findet man hier auf Google vor.

Ist das denn Satire?

Für eine umfangreiche Information, was Satire ist und was sie darf, empfehlen wir euch einen Artikel der Anwälte von GGR-Law: „Was ist Satire“. In jenem spezifischen Fall kann man aber auf jeden Fall sagen: Nein! Satire weist auf überspitztem Weg auf Missstände hin, Satire darf aber keine Fakten verfälschen, darf keine Propaganda betreiben, darf keine sinnfreien Formalbeleidigungen begehen, darf nicht ohne Botschaft Tabus brechen.

An dieser Stelle vielen Dank an “We’re watching you” für den Hinweis!


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel