Der Spielplatz für Kinder und Kinderinnen

Kathrin Helmreich, 23. April 2018

Da hat es doch glatt wieder ein “Bullshitbildchen” auf die Bühne des Internets geschafft. Bereits im Sommer 2017 hatten wir das Vergnügen mit dem gefälschten Spielplatz-Schild.

Erneut erreichten uns Anfragen zu einem Bild, das die Nutzer stutzig macht, denn angeblich stammt das Schild von der Landeshauptstadt Hannover/Fachbereich Umwelt und Stadtgrün und trägt folgende Aufschrift:

31081598_10215954501405245_1635275786833362944_n
Bild im Klartext:

Spielplatz für Kinder und Kinderinnen

Aufenthalt von 7 bis 20 Uhr gestattet.

Hat es hier jemand mit dem “gendern” übertrieben oder wollte uns jemand in die Irre führen?

Die Frage ist schnell beantwortet:

Es handelt sich um einen FAKE!

Das Bild wurde manipuliert, denn ursprünglich stand statt “Kinderinnen” ein anders Wort an dessen Stelle.

image
Danke an Flo für den Hinweis

Ein Hinweis aus der Gruppe klärte die Sache 2017 auf. Im Original geht es um “Kinder und Jugendliche”.

Dieses Original lässt sich auf der Webseite “Spielplatzfragen.de” finden und sieht im Original-Zustand so aus:

image

Tja, guter Versuch, doch wer nicht alles für bare Münze nimmt (vor allem im Internet) ist klar im Vorteil!

Kein “Gender-Wahn”, kein “Aufreger” – lediglich ein Hoax, der im Internet für Empörung sorgen soll.


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!

weitere mimikama-Artikel