Spezialeinsatzkommando (SEK) durchsucht Wohnung in Oberhausen – Verdächtige zeigten sich mit Waffen auf Facebook

Andre Wolf, 13. Juli 2016

Auf Facebook kann man machen was man will? Passiert sowieso nix? Pah! Das sag mal, wenn ein SEK vor Deiner Haustür steht. So wie gestern (12.07.2016) in Oberhausen geschehen.

Wie man auf NRW-aktuell lesen kann,  rückte ein Spezialeinsatzkommando (SEK) der Polizei zu einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in Oberhausen-Sterkrade aus. Die Polizei durchsuchte, nach Hinweisen durch das LKA, die Wohnung und stellte mehrere sogenannte Langwaffen sicher.

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Und NRW-aktuell hat das nicht einfach frei erfunden, denn die Polizei sagt in einer Presseinfo selber aus:

POL-OB: Essen/Oberhausen: Spezialeinsatzkommando (SEK) durchsucht Wohnung in Oberhausen – Verdächtige zeigten sich mit Waffen im Internet 46145 OB-Sterkrade:

12.07.2016 – 13:05

Oberhausen (ots) – Heute Morgen (12. Juli) hat der Staatsschutz der Essener Polizei eine Wohnung in Oberhausen Sterkrade durchsucht.

Nach Hinweisen, die über das Landeskriminalamt (LKA) NRW, die Fahnder in Essen erreichten, gelang es über Auswertung der dargestellten Bilder im Internet, eine relevante Wohnung in Oberhausen zu ermitteln.


SPONSORED AD


Da die Bewohner dieser Wohnung (m 46, w 55) über keine waffenrechtliche Erlaubnisse verfügten, wurde die Wohnung durch das SEK geöffnet und durchsucht. Die Bewohner wurden nicht angetroffen, es konnten aber einige Schusswaffen sichergestellt werden.

Hintergründe der Veröffentlichung der Bilder im Internet werden durch den Staatsschutz ermittelt. Des Weiteren steht die Begutachtung der sichergestellten Waffen an.

Quelle: Pressemeldung Polizei

Drum merke: das Internet ist kein rechtsfreier Raum. Natürlich kann die Polizei aufgrund von Facebookinhalten eingreifen.

Lukassek / Shutterstock.com


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!

weitere mimikama-Artikel