Der Spendenaufruf für Ove und Enno

Kathrin Helmreich, 6. November 2019
Der Spendenaufruf für Ove und Enno
Der Spendenaufruf für Ove und Enno

Kein Fake: Die Gewerkschaft der Polizei Schleswig-Holstein bittet um Spenden für einen Kollegen, dessen Frau kürzlich bei der Geburt der Zwillinge gestorben ist.

Ein tragischer Verlust veranlasst die Gewerkschaften der Polizei via Facebook einen Spendenaufruf für ihren Kollegen inklusive Spendenkonto online zu stellen.

Es geht dabei um diesen Text hier:

Screenshot by mimikama.at
Screenshot by mimikama.at

Ein Schicksal bewegt gerade die Landespolizei. Sehr gern kommen wir dem Wunsch der Kolleginnen und Kollegen nach und teilen den Spendenaufruf.

Bitte teilt diesen Post und helft der kleinen Familie.

Vielen Dank

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
wir wenden uns mit einem Anliegen an Euch, das uns sehr bewegt:

Vor Kurzem ist unser langjähriger Schichtkollege Kai Vater von Zwillingen geworden. Bei der Geburt von Ove und Enno kam es jedoch zu Komplikationen, in deren Folge seine Ehefrau Kim verstorben ist.

Kai ist nun mit den Jungs allein nach Hause zurückgekehrt. Und auch wenn der Schmerz nicht zu lindern und Kim nicht zu ersetzen ist, so wollen wir dennoch versuchen, Ove und Enno den Start ins Leben zumindest in finanzieller Hinsicht zu erleichtern.
Hierfür haben wir ein Spendenkonto eingerichtet:

Ja, dieser Spendenaufruf ist echt!

[mk_ad]

Die GdP teilt den Aufruf an verschiedenen Stellen. Hier ist das Original:

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Hintergrund ist die tragische Geschichte ihres Kollegen, dessen Frau bei der Geburt der Zwillinge gestorben ist. Für Ove und Enno wurde ein Spendenkonto eingerichtet und auch andere Formen von Hilfe nimmt die Polizei gerne an:

Screenshot by mimikama.at
Screenshot by mimikama.at

Der Spendenaufruf kann auch noch unter anderem hier und hier gefunden werden.

Das könnte dich auch interessieren: Stairway to Heaven – Diese Treppe ist kein Fake!


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!

weitere mimikama-Artikel