Spektakuläre Flugzeuglandung

Tom Wannenmacher, 24. Oktober 2019
Spektakuläre Flugzeuglandung
Spektakuläre Flugzeuglandung

Ist dieses Video echt? Diese Frage stellen sich im Moment sehr viele Nutzer auf Facebook.

Spektakuläre Flugzeuglandung: In einem Video, welches am 15. Oktober 2019 veröffentlicht wurde, sieht man den Landeanflug eines Flugzeuges von Eurowings. Das Flugzeug setzt auf und im gleichen Moment startet es wieder durch und steigt einige Meter in die Höhe, um erneut einen Landeanflug zu versuchen. Doch auch dieser misslingt und das Flugzeug steigt erneut auf, um mit einer heftigen Schräglage dann schlussendlich aufsetzen zu können. Es handelt sich dabei um dieses Video:

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Gab es diese Flugzeuglandung dieser Eurowings-Maschine wirklich?

Nein. Es handelt sich hierbei um eine Simulation, die mit einer Flugsimulator-Software generiert – und am Ende einfach vom Computer-Monitor abgefilmt wurde.

Was spricht für eine Simulation?

Das Fahrwerk hätte diese Landung wahrscheinlich nicht ausgehalten. Zudem erkennt man es an den Grafiken, denn die Bäume sind zu gleichmäßig und die Gebäudestrukturen sind viel zu simpel. Auch der Rasen weist zu wenige Texturen auf und am oberen Rand erkennt  man immer wieder die Reflexion einer Lichtquelle auf dem Bildschirm. Zudem ist die Fluggesellschaft der Eurowings nicht in Besitz einer DC-10 oder MD-11 Lockheed L-1011 „TriStar“, die man aber im Video erkennen kann.

Scrennshot der Flugsimulation
Scrennshot der Flugsimulation

Fazit:

Es handelt sich um keine echte Landung. Dieser „Stunt“, den kein echtes Flugzeug überlebt hätte, wurde am Simulator durchgeführt, bei dem das Schadensmodell der Maschine deaktiviert wurde, sonst wäre dies auch im Simulator nicht gegangen. Zudem befindet sich in der Eurowings-Flotte kein dreistrahliges Flugzeug, wie in dem Video. Dort sieht man eine DC-10 oder MD-11 Lockheed L-1011 „TriStar“, ein Modell, was bei Eurowings nicht eingesetzt wird.

Update 26.10.2019: Auf den Hinweis mehrerer Nutzer hin haben wir den Flugzeugtyp korrigiert. Es handelt sich um eine Lockheed L-1011 TriStar, die zwischen 1970 und 1984 gebaut wurde. Der von den Piloten „Lucky Ten-Eleven“ genannte Flugzeugtyp war jedoch für den Hersteller kein kommerzieller Erfolg, weshalb dieses Modell das letzte zivile Flugzeug der Lockheed-Werke war, die in der Vergangenheit solche Klassiker wie die Constellation-Reihe (Constellation, Super Constellation und Starliner) hervorgebracht hatten. Dies ist jedoch für die Bewertung unerheblich, da Eurowings auch keine TriStar in ihrer Flotte hat oder hatte. EuroAtlantic Airways stellte 2010 die weltweit letzte zivile noch fliegende L-1011 außer Dienst.

Passend zum Thema:


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!

weitere mimikama-Artikel