Warnung vor: “Sofort GbR automatische Kontoabbuchung konnte nicht vorgenommen werden”

Tom Wannenmacher, 31. Mai 2018

Vorsicht! Seit einigen Tagen sind E-Mails mit Trojaneranhang unterwegs, die auf offene Forderungen hinweisen, mit der Absenderadresse rechnung@Sofort.org!

Bei diesen Mails handelt es sich um die klassischen und gefährlichen E-Mails, die sich als Anwalt, Bezahlportal oder Inkassodienst ausgeben und auf offene Rechnungen oder Mahnbeträge hinweisen. Sie tragen haben der korrekten Anrede des Empfängers auch die Adressdaten und Rufnummer des Empfängers im Text, was sie gefährlich überzeugend macht.

Wir erwarten die Zahlung bis zum 31.05.2018 auf unser Bankkonto. Können wird bis zum genannten Datum keine Zahlung verbuchen, sehen wir uns gezwungen Ihre Forderung an ein Gericht abzugeben. Sämtliche damit verbundenen Kosten werden Sie tragen.

Dennoch handelt es sich um gefälschte E-Mails, die im Anhang einen Trojaner enthalten. Trotz verschiedener Absenderangaben und auch verschiedener Betreffzeilen weisen alle diese E-Mails eine Reihe von Gemeinsamkeiten auf, woran man am Ende erkennen kann, dass es sich um betrügerische E-Mails handelt. Die wichtigste Gemeinsamkeit ist der Dateianhang in Form einer .zip Datei. Auch wenn sich der Dateianhang als eine Rechnung/Mahnung ausgibt, sollte man diesen nicht öffnen und auf keinen Fall die darin befindliche Datei ausführen.

Es handelt sich hierbei um einen TROJANER!

Sehr geehrte/r Name….,
leider konnte Ihre Überweisung an Sofort GbR nicht verbucht werden.
Wir erwarten die Zahlung bis zum 31.05.2018 auf unser Bankkonto. Können wird bis zum genannten Datum keine Zahlung verbuchen, sehen wir uns gezwungen Ihre Forderung an ein Gericht abzugeben. Sämtliche damit verbundenen Kosten werden Sie tragen.
Die detaillierte Forderungsausstellung Nummer 449724980, der Sie alle Positionen entnehmen können, ist beigefügt.
Aufgrund des bestehenden Zahlungsverzug sind Sie gezwungen außerdem, die entstandene Kosten von 5,86 Euro zu tragen. Um zusätzliche Mahnkosten zu vermeiden, bitten wir Sie den fälligen Betrag auf unser Kon to zu überweisen. Berücksichtigt wurden alle Buchungen bis zum 23.05.2018.
Bei Fragen oder Unklarheiten erwarten wir eine Kontaktaufnahme innerhalb von 24 Stunden.
Mit besten Grüßen
Sofort GbR

Bei der E-Mail anbei ein Dateianhang!

In den bisher bearbeiteten Fällen zu diesen Mails hat sich immer gezeigt, dass es sich bei den Anhängen um Trojaner handelt. Bei der Analyse der Mails vermeldete Kaspersky Total Security einen Trojanerfund:

Öffne auf keinen Fall den Dateianhang!

In den bisher bearbeiteten Fällen zu diesen E-Mails hat sich immer gezeigt, dass es sich bei den Anhängen um Trojaner handelt. Bei der Analyse der Mails vermeldete Kaspersky Total Security einen Trojanerfund:

image

Was ist ein TROJANER?

Trojaner sind ausführbare Dateien, die vorgeben, etwas anderes zu sein, als sie in Wahrheit sind. Wenn man die Datei ausführt, dann macht es zuerst einmal den Anschein, als würde nichts passieren. Aber das stimmt nicht! Im Hintergrund wird ein Programm installiert.

Die Programme bzw. die Internetbetrüger, die hinter solchen Programmen stecken, haben nun z.B. Zugriff auf Ihre Daten bzw. können sie auch die völlige Kontrolle über Ihren Rechner übernehmen.

Der verräterischste aller Dateianhänge ist der .zip Anhang. Mails von vertrauenswürdigen Quellen kommen niemals als .zip Datei, auch nicht als .com /.pif / .ico / .scr/ .exe

Bitte nicht öffnen und den Inhalt ausführen, außer man erwartet bewusst eine solche Datei.

1) Wer den Dateianhang öffnet bzw. geöffnet hat und den Inhalt auch ausgeführt hat (das ist der kritische Punkt!), sollte als erstes einmal den PC von seinem Virenscanner untersuchen lassen.
2) Ändere alle Passwörter zu Sozialen Netzwerken, Onlineshops usw. Bitte auch vorsichtshalber Bank oder Kreditkarteninstitut benachrichtigen.


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!

weitere mimikama-Artikel