Warum ich Social Media Marketing so liebe [Shortnote]

Andre Wolf, 7. Juli 2017

Er will doch nur kurz einkaufen gehen und nicht in die Rangeleien geraten.

Comedian Andre Kramer verziert derzeit viele Timelines auf Facebook und Twitter, denn er will doch nur kurz zu EDEKA und als Anwohner eben nicht zwischen Polizei und Demonstranten gelangen.

Wie ernst sein Schild war und ob er es bis zum Supermarkt geschafft hat, lässt Kramer weiterhin offen. Er hat es jedoch auch bis zu meinem Twitter-Account geschafft, obwohl ich rein gar nichts zu G20 posten wollte.

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Reaktion EDEKA

Und nun kommt der Grund, warum ich Social Media so liebe: die Dynamik, die Kreativität und die Leichtigkeit kommen bei der Reaktion auf dieses Bild voll zur Entfaltung.

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Und am Ende ist daraus sogar noch etwas Gutes entstanden (vergleiche Kommentar auf Facebook):

image

Dieser Artikel erschien zuerst auf EINHORNKOTZE


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!

weitere mimikama-Artikel