„Snap Minis“: Snapchat greift mit Mikro-Apps an

Kathrin Helmreich, 22. Juli 2020
"Snap Minis": Snapchat greift mit Mikro-Apps an
"Snap Minis": Snapchat greift mit Mikro-Apps an

Konzern integriert vier Kleinanwendungen von Drittanbietern – „Super-App“ nach China-Vorbild

Der Social-Media-Konzern Snapchat bietet Drittanbietern mit dem neuen Feature „Snap Minis“ in der eigenen App eine Plattform für kleinere, simple Anwendungen. Ein Set von vier Mini-Apps ist bereits auf Snapchat verfügbar. Dazu gehören die Meditationshilfe „Headspace“, die Lernanwendung „Flashcards“, die Spiele-App „Prediction Master“ und der Entscheidungsassistent „Let’s Do It“.

Snpachat will „Super-App“ sein

„Snap Minis ist eine neue Möglichkeit für Entwickler, ihre Services in Snapchat zu integrieren und neue soziale Erfahrungen zu bieten. Wir haben die Minis so designt, dass sie tief in die Konversationen der User integriert sind“,

heißt es von Snapchat. Mit dieser Neuerung will der Konzern das vor allem in China sehr populäre Konzept der „Super-App“ aufgreifen, die als Plattform für kleinere Services dient.

[mk_ad]

Headspace hilft Nutzern dabei, gemeinsam mit Freunden digital zu meditieren. Flashcards lässt Anwender aus der Distanz im Team unter anderem Sprachen lernen. Let’s Do It hilft bei Entscheidungen in einer Gruppe und Predicition Master stellt Usern verschiedene Fragen, auf die sie mit einer möglichst akkuraten Vorhersage antworten müssen. Neben den vier verfügbaren Minis sind noch drei weitere kleine Apps geplant.

Tencent als Inspirationsquelle

Snapchat will seine Anwender mit unterschiedlichen Services stärker einbinden, ohne dass sie die App dafür verlassen müssen. Vor allem der chinesische Gaming-Konzern Tencent hat die Plattform zu diesen Veränderungen inspiriert. Die populäre Tencent-Anwendung „WeChat“ verfügt über mehr als eine Mio. Mini-Apps auf ihrer Plattform.

Das könnte dich auch interessieren: Corona: Snapchat hilft beim Distanzhalten

Quelle: pressetext


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

  • Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum. Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fake News, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt deine Unterstützung!

Mehr von Mimikama