S*x sells? Die entblößte Turnerin!

Andre Wolf, 3. August 2014

Unser beliebtes Muster ist wieder da! Das angebliche Video, die hohe Verteilung, der schockierende Inhalt – und alles in letzter Zeit mit fieser Malware.

Und nun kommt hinzu: Sie ist nackt – und das auch noch deutlich zu erkennen. Facebook müsste ja eigentlich an die Decke springen! Es geht dabei um folgenden Lockvogel:

naggi (1)

Hoppala! Die ist nicht einfach nur nackt …

Das Vorschaufoto ist sehr deutlich, hier wird einem eine offene Einsicht suggeriert. Mit der verharmlosenden “Intagr4m” Beschriftung mag man auch nichts Schlimmes vermuten. Sehr interessant: die L33tspeak-Schreibweise. Kommt im Bielefelder Muster öfter vor. Neu ist auch: Ein Ton läuft im Hintergrund, der thematisch zum eventuellen Video passt.

Ist sie denn nun nackt? Sieht man überhaupt ein Video?

naggi (2)

Wer dieses Muster kennt, weiß jetzt schon, dass da nichts mehr kommt. Außer einer Verteilung des Videos und noch einem faden Nachgeschmack.

naggi (4)

Wie immer: Man wird genötigt, die Meldung zu verteilen, um ein angebliches Video sehen zu können. Willigt man nun ein, geht es direkt eine Seite weiter zu dem nächsten Pseudo-Video-Bildschirm.

naggi (5)

Nun beginnt der unangenehme Teil! Die gute alte Meldung, man benötige ein Codec Update. Dieses Update stellt die Seite natürlich direkt.

naggi (6)

Und nun die Warnung, man kann sie eigentlich nicht oft genug schreiben: Es handelt sich bei diesem “Codec” um Malware! Nicht ausführen – nicht installieren! Der Download startet zwar automatisch, stellt aber an sich keine Gefahr dar. Erst das Ausführen der Datei ist gefährlich.
Daher bitte vorher die “VideoPerformerSetup.exe” löschen

naggi (7)

Codec – Malware – Download? Da war doch was …

Hier greifen wir auf einen identisch aufgebauten Fall zurück, das Video zum Unglücksflug MH17. Nur hier hieß das Ding CodecPerformer.exe.

Daher: Nicht ausführen!
Falls doch, bitte einen ausführlichen Virenscan und Malwarecheck ausführen.

Autor: Andre, mimikama.at


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!

weitere mimikama-Artikel