Sigmar Gabriel: „Wir haben keine Bundesregierung“ – Was steckt dahinter?

Ralf Nowotny, 13. April 2015

Wenn man in eine bestimmte Extreme schwenkt, dann hört, sieht und liest man nur das, was man auch wahrnehmen möchte. „Selektive Wahrnehmung“ nennt sich das in der Psychologie.

Und obwohl von diversen „Reichsbürger“-Seiten die Politiker grundsätzlich als Lügenpack beschimpft werden, so sind sie doch hellauf begeistert über einen 15-Sekunden Ausschnitt einer 90 Minuten langen Rede von Sigmar Gabriel, der für die Reichsbürger-Bewegung eines der ultimativen Beweise ist, dass es eine „BRD GmbH“ gibt.

image

Wortwörtlich sagt dort Gabriel in einer Rede vom 27.02.2010 auf einem Parteitag in Dortmund, mitten im NRW-Wahlkampf:

„Wir haben gar keine Bundesregierung. Wir haben Frau Merkel als Geschäftsführerin einer neuen Nicht-Regierungsorganisation in Deutschland.“

BÄM! Damit ist ja alles klar, oder?

Wie falsch Aussagen von Politikern wirken, wenn sie aus dem Zusammenhang gerissen werden, berichteten wir bereits hier. Und auch bei diesem Ausschnitt schaut es nicht viel anders aus, aber holen wir dazu ein wenig aus:

Wir schreiben das Jahr 2010. Nordrhein-Westfalen befindet sich mitten im Wahlkampf für die Landtagswahl.

image

Die Regierung bilden momentan CDU und FDP in einer Schwarz-Gelb Koalition. Doch die Erfolge jener Regierung lassen auf sich warten. Zu viel wurde versprochen, zu wenig bisher eingehalten. In jene Kerbe haut SPD-Parteivorsitzender Sigmar Gabriel und kritisiert in seiner 90-minütigen Rede harsch den Führungsstil Merkels.

Wer die Reden Gabriels kennt (Youtube hilft da), weiß, dass seine Reden niemals knochentrocken sind, sondern er gerne mal mehr oder weniger gelungene Witze reißt.

So auch in diesen 15 Sekunden, in denen er den Führungsstil Merkels eher mit dem eines berechnenden Geschäftsführers vergleicht, der Deutschland wie eine Firma führt, ohne auf die Bedürfnisse der Menschen einzugehen. Er kritisiert an Merkel, dass sie als Politikerin nicht mit dem Herzen dabei ist, sondern nur mit Kalkül.

Das ist alles, was hinter diesen 15 Sekunden steckt.

Kein Versprecher. Kein Geständnis, dass Deutschland nur eine Firma, eine „GmbH“ sei. Sondern nur eines der typischen Witzeleien Gabriels, für die er Lacher und Klatschen erntete, sowie die Aufmerksamkeit der „Reichsbürger“, welche anscheinend unfähig sind, Sarkasmus zu erkennen.

Autor: Ralf, mimikama.at

Quellen:
Das Youtube-Video
Sigmar Gabriel: Vernichtendes Urteil über Merkel


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

  • Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum. Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fake News, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt deine Unterstützung!

weitere mimikama-Artikel