Sexueller Übergriff in Hamburg-Altona – Zeugenaufruf! (ZDDK24)

Janine Moorees, 9. März 2017

HamburgDie Polizei Hamburg fahndet nach einem bisher unbekannten Mann, der gestern Abend einen sexuellen Übergriff auf eine 35-Jährige begangen haben soll. Die weiteren Ermittlungen führt das Fachkommissariat für Sexualdelikte (LKA 42).

Die spätere Geschädigte begab sich zur Tatzeit in das Parkhaus der Asklepiosklinik Altona. Sie hörte Hilferufe, denen sie nachging. Im Parkbereich hinter dem Parkhaus wurde die 35-Jährige von einem Mann angegriffen. Der Mann nahm sexuelle Handlungen an der Geschädigten vor und flüchtete im Anschluss.

Der Täter wird wie folgt beschrieben:

  • männlich
  • größer als 180 cm
  • sprach akzentfreies Deutsch

Die Polizei bittet Zeugen, die Angaben zum Täter machen können bzw. zur Tatzeit ebenfalls Hilferufe gehört haben, sich unter der Hinweisnummer 040/ 4286- 56789 zu melden.

Quelle: Polizei Hamburg


Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel