Seniorin überrumpelt und 10.000,- Euro erbeutet

Janine Moorees, 12. Mai 2017

Neustadt/Weinstraße – Am vergangenen Wochenende bekam eine 86-jährige Dame aus Neustadt einen Telefonanruf von ‚ihrem‘ Thomas, der seine Leidensgeschichte wegen seinen momentanen finanziellen Schwierigkeiten und den damit verbundenen möglichen Verlust seiner Immobilie in Mannheim schilderte.

Die Misere könne abgewendet werden, wenn er Geld bekäme. Am Montag sprach dann eine Frau bei der Seniorin vor, die 15 000 Euro für den Thomas verlangte. Da nicht so viel Geld im Haus war, wurden ’nur‘ 10 000 Euro an die Besucherin übergeben.

Telefonnummern des Anrufers oder eine Beschreibung der Geldbotin konnte die Geschädigte nicht angeben. Der Sachverhalt wurde erst gestern Nachmittag der Polizei mitgeteilt.


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel