Aktuelles

Deshalb posten viele Frauen derzeit Schwarz-Weiß-Fotos auf Instagram!

Kathrin Helmreich, 3. August 2020
Deshalb posten viele Frauen derzeit Schwarz-Weiß-Fotos auf Instagram!
Deshalb posten viele Frauen derzeit Schwarz-Weiß-Fotos auf Instagram!

Aktuell kommt man auf Instagram nicht an Schwarz-Weiß-Fotos von Frauen vorbei.

Doch die Challenge hat laut it’sinTV einen ernsten Hintergrund, von dem die meisten gar nicht wissen. Es geht um mehr als nur um Unterstützung von Frauen für Frauen. Die Kampagne geht auf einen Fall in der Türkei zurück, wonach eine 27-Jährige von ihrem Ex-Freund ermordert wurde:

Wie derStandard schreibt, geht es also um gegenseitige Bestärkung. Die Schwarz-Weiß-Fotos werden mit dem Hastag „#ChallengeAccepted“ versehen. Die „Challenge“ bringt im Gegensatz zu Waschmittelpads essen oder Kühe erschrecken, niemanden in Gefahr.

Bislang können über 3,8 Millionen Beiträge der Herausforderung auf Instagram gefunden werden. Eines der ersten Postings könnte von der brasilianischen Journalistin Ana Paula Padrao verfasst worden sein. Seitdem geht das Prinzip unter dem Oberbegriff „Frauen unterstützen Frauen“ weiter.

[mk_ad]

Auch prominente Persönlichkeiten wie Jennifer Garner oder Eva Longoria haben sich bereits angeschlossen.

Im Jahr 2016 war eine Botschaft, ebenfalls mit Schwarz-Weiß-Fotos, ähnlich erfolgreich, die mehr Aufmerksamkeit für den Kampf gegen Krebs schaffen sollte.

Kritik an viraler Kampagne

Journalistin Alana Levinson fordert beispielsweise zu konkretem Handeln auf. Auch Podcasterin Ali Segel berichtet von Hassnachrichten, nachdem sie geschrieben hatte, dass Schwarz-Weiß-Fotos allein noch keinen Anlass darstellten.

So würde die Kampagne für sie sinnstiftender erscheinen, wenn sie etwa spezifisch trans Frauen bestärken, weibliche Firmenchefs vor den Vorhang holen oder von Frauen erreichte, historische Errungenschaften ins Rampenlicht rücken würde.

Das könnte dich auch interessieren: Kettenbriefe und Challenges: Wenn aus Spaß plötzlich Angst wird


Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel