Aktuelles

Keine Fotomanipulation: Die Schutzmaske von Angela Merkel

Ralf Nowotny, 13. Juli 2020
Keine Fotomanipulation: Die Schutzmaske von Angela Merkel
Keine Fotomanipulation: Die Schutzmaske von Angela Merkel

Auf Facebook kursiert ein Betrag, in dem behauptet wird, dass auf einem Foto die Schutzmaske der Bundeskanzlerin per Photoshop hinzugefügt wurde.

So soll ein kleines Detail auf einem Foto das ausschlaggebende Detail sein: Scheinbar fehlt auf dem Bild der untere Gummi der Schutzmaske, was der Beweis sein soll, dass die Schutzmaske von Merkel per Photoshop montiert wurde, sie also gar keinen Mund-Nasenschutz trägt.

In jenem Beitrag auf Facebook wird dies behauptet:

Merkel ohne Schutzmaske?
Merkel ohne Schutzmaske?

Tatsächlich macht es den Eindruck, als ob der untere Gummi der Maske nicht vorhanden ist.

[mk_ad]

Die Quelle des Bildes

In dem Facebook-Beitrag ist erkennbar, dass das Bild in einem Artikel von RP-Online zu sehen ist. Tatsächlich findet sich dort auch exakt jenes Bild als Titelbild eines Artikels, in dem über eine Rede Merkels im Bundesrat berichtet wird, im Vorfeld trug sie jene Schutzmaske.

Das gleiche Bild findet sich auch bei einem Artikel auf ntv. Auch dort macht es den Eindruck, als ob der untere Gummi fehle. Als Quelle findet sich bei beiden Artikeln die dpa, bei RP-Online noch zusätzlich Wolfgang Kumm als Fotograf.

Photoshop oder schlechte Auflösung?

Eine forensische Analyse des Bildes ergab keine Manipulation, jedoch ist dies kein hundertprozentiger Beweis, dass nicht vielleicht doch manipuliert wurde. Der nächste Schritt ist also, nach weiteren Bildern des Ereignisses zu suchen.

Tatsächlich finden sich auf nationalen und internationalen Seiten sehr viele Bilder jenes Tages, so beispielsweise auf InFranken, Instagram, dem Bundesrat, vaaju und Segodnya. Die Fotos stammen von diversen Nachrichtenagenturen und verschiedenen Fotografen.

Wir haben nun also zwei Möglichkeiten:

  1. Das verwendete Foto ist leicht unscharf (erkennbar auch an anderen Details des Fotos), wodurch der untere Gummi auf einem Foto nicht sichtbar ist
  2. Sämtliche Fotografen, Nachrichtenagenturen, teilnehmenden Politiker, Reporter und Merkel haben sich dazu verschworen, ihr auf sämtlichen Fotos eine Schutzmaske zu verpassen… was zwar viel aufwändiger wäre, als einfach eine echte Maske zu tragen, aber was soll’s…

[mk_ad]

Fazit

Die Indizien sprechen sehr stark dafür, dass der untere Gummi der Schutzmaske einfach nur durch eine schlechte Bildauflösung + leicht verschwommen nicht sichtbar ist, da Angela Merkel auf sämtlichen anderen Fotos jenes Tages, die alle von verschiedenen Fotografen stammen, eine Schutzmaske trägt, teilweise auch die Fotos zeigen, wie sie die Maske aufsetzt.

Weitere Quelle: Correctiv

Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel