Aktuelles

Schaumstoffteil in Haustür – Polizei warnt vor Einbruchsmasche

Ralf Nowotny, 30. Juli 2018
Schaumstoffteil in Haustür - Polizei warnt vor Einbruchsmasche
Schaumstoffteil in Haustür - Polizei warnt vor Einbruchsmasche

In allen Bundesländern sind derzeit Sommerferien. Leider auch Hochsaison für Einbrecher, die mit einer neuen Masche ausspionieren, ob Hausbewohner im Urlaub sind.

Quelle: Polizei Mainz
Quelle: Polizei Mainz

So berichtet die Polizei Mainz, dass sich ein unbekannter Mann in der Mittagszeit an der Eingangstür eines Einfamilienhauses aufhielt, ohne jedoch zu klingeln. Später wurde an der Tür ein eingeklemmtes Schaumstoffteil bemerkt, welches herunterfällt, sobald man die Tür öffnet.

Die Masche ist so einfach wie effektiv:
Potentielle Einbrecher überprüfen nach einigen Tagen, ob das Teil noch in der Tür klemmt. Ist dies der Fall, sind jene Häuser Ziel von Einbrüchen, da die Bewohner anscheinend im Urlaub sind.

Solltet ihr solche Schaumstoffteile wie im obigen Bild an Türen entdecken, ist die Polizei zu verständigen. Dazu sind folgende Fragen für die ermittelnden Beamten relevant:

  • Wer hat gleichartige Gegenstände bemerkt
  • Hat jemand relevante Beobachtungen hinsichtlich einer Person oder eines Fahrzeuges gemacht?

Im oben genannten Fall wurde ein solcher Gegenstand im Bereich der Gonsbachterrassen in Mainz entdeckt. Wer sachdienliche Hinweise zu dem genannten Fall geben kann, wird gebeten, sich mit der Kriminalpolizei Mainz unter der Rufnummer 06131/ 65-3633 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mainz
Pressestelle

Telefon: 06131-65-3011 / 3012 / 3013
E-Mail: ppmainz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.mainz

 

 

 


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel