Räuber lockten Rentnerin in leerstehendes Lokal- Männer suchten Tatort offenbar gezielt aus (ZDDK24)

Janine Moorees, 14. Februar 2017

Essen – 45143 E.- Altendorf: An der Altendorfer Straße 393 lockten zwei Räuber am vergangenen Freitagmittag (10. Februar, 14:45 Uhr) die Vermieterin eines leerstehenden Ladenlokals in einen Hinterhalt.

Das gegenüber der Naatlandstraße gelegene und seit einiger Zeit leerstehende Geschäft nutzten die zwei noch unbekannten Männer für ihre Raubstraftat. Gegen 14:30 Uhr schellte ein unbekannter Mann bei der in der Nähe wohnenden Vermieterin (86) und täuschte Mietinteresse an dem Objekt vor. Als sie dem jungen und gepflegt wirkenden Mann die Räumlichkeiten zeigte, bemerkte sie plötzlich einen weiteren Mann, der sich ihr hinterrücks näherte.

Als der Mittäter sie angriff und festhielt, schrie die Frau um Hilfe. Ihre Gegenwehr führte jedoch zu einer deutlichen Steigerung der Gewalt, worauf die Dame ihre Gegenwehr einstellte. Die beiden Kriminellen raubten den Schmuck der wehrhaften Seniorin und verschwanden in unbekannte Richtung.

Sie sollen 20-25 Jahre alt, etwa 175 cm groß gewesen sein, ein gepflegtes, südländisches Aussehen und deutsch mit Akzent gesprochen haben. Der hinzukommende Täter trug bei dem Angriff weiße Handschuhe. Der Haupttäter soll sehr schlank und deutlich wahrnehmbare O-Beine haben. Möglicherweise konnten Augenzeugen Beobachtungen machen oder andere Hinweise auf die beschriebenen Männer geben.

Die Essener Polizei ist unter ihrer zentralen Rufnummer 0201- 82 90 jederzeit erreichbar.

Quelle: Polizei Essen


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel