Aktuelles

„Romance Scam“ – Auch Männer sind Ziel der Betrüger

Ralf Nowotny, 24. September 2019
Romance Scam
Shutterstock / Von 4 Girls 1 Boy

Attraktive Männer auf Facebook, die einen aus heiterem Himmel anschreiben: Viele Frauen kennen das Phänomen.

Doch auch Männer können das Ziel von Romance Scam werden, wobei die Scammer oftmals offensiver vorgehen und nicht erst lange eine Romanze anbandeln müssen (Frauen sind da definitiv schwieriger „herumzukriegen“), allerdings auch sehr viel plumper… es sei denn, man glaubt, dass sich eine Frau sofort aufgrund eines Facebook-Profils verknallt hat, ohne es anscheinend wirklich gelesen zu haben.

Der Autor dieses Artikels bekam nun kürzlich auch mal so eine nette Freundschaftsanfrage von einem harmlos aussehenden Profil.
Zumeist kommen ja solche Freundschaftsanfragen von Profilen mit eher freizügigen Bildern, in diesem Fall aber nicht, das Profilbild zierte eine tanzende Frau.

Nach der üblichen Begrüssung war der Autor auch freundlich und ehrlich, was seine Tätigkeit angeht:

Romance Scam
Screenshot: mimikama.at

Nachdem ihr also ehrlich gesagt wurde, dass man als Fact Checker für einen österreichischen Verein arbeite, der unter anderem auch Romance Scammer thematisiert, wurde ein hübscher Copy & Paste-Text geliefert, der immer wieder zwischendurch im Gespräch erschien:

„Can you take me away and never let me go back? Can you hold me in your arms and promise everything will be ok? Can you kiss my lips and make all my problems disapear? Can you love me as much as I love you?“

Die Kurzversion: Schmalzige Liebesbekundungen.
Sehr originell ist der Text übrigens auch nicht, er findet sich beispielsweise auf Seiten wie „LoveMessage“ oder „LovingHugs“ wieder, also Seiten für Leute, denen keine eigenen Liebesformulierungen einfallen.

[mk_ad]

Nach endlosen Liebesbekundungen + einer tragischen Geschichte, dass sie In den USA aufwuchs, jetzt aber mit ihrer Mutter in Ghana lebe, wo sie eine Ausbildung zur Krankenschwester mache, der Vater allerdings kurz vorher einen Autounfall hatte (ihr merkt schon, alles tolle Ansätze, um nach Geld zu fragen!), wollte der Autor es doch wissen:
Wie sieht die Frau nun eigentlich aus?

Romance Scam – Nun endlich ein Foto!

Nach einer Weile kam dann auch tatsächlich ein Foto…. und leider auch das Ende der „Romanze“:

Romance Scam
Screenshot: mimikama.at

Denn so süß jenes Bild auch aussieht, so ist es doch nur der Anfang einer freizügigen Bilderserie, die sich leicht durch die Bilder-Rückwärtssuche finden ließ:

Romance Scam
Screenshot: mimikama.at

Es kam, wie es kommen musste: Die Freundschaft wurde „ihrerseits“ (kann auch ein Mann gewesen sein) schnell wieder gelöscht, und Facebook kümmert sich nun um das weitere Schicksal des Accounts:

Screenshot: mimikama.at

Aber wer weiß? Die nächsten Freundschaftsanfragen sind bereits da, und mal schauen, welche spannenden Dramen und absolut authentischen Bilder dann dort zu sehen sind!

Artikelbild: Shutterstock / Von 4 Girls 1 Boy

Auch interessant:


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel