Wie verhält man sich richtig im Notfall?

Andre Wolf, 4. Dezember 2019
Handeln im Notfall
Handeln im Notfall

Wer „Öffis“ fährt, kommt mit vielen Menschen in Kontakt und erlebt dabei so allerlei Dinge. In den meisten Fällen sind diese Dinge eher harmloser Natur.

Doch manchmal kommt es eben auch zu einem Notfall! So ein Notfall kann gesundheitlicher Natur sein, aber eben auch durch Gewalteinwirkung entstehen. In solchen Situationen ist ein klarer Kopf gefragt!

Wie verhält man sich in richtig, wenn Personen in Not geraten? Das ist die zentrale Frage, auf die die Wiener Linien in interaktiven Mitmachvideos eingehen. Auf der Webseite der Verkehrsbetriebe findet man dazu spannende Videos, in denen man selbst entscheiden kann, wie man sich in einer Notsituation verhält.

[mk_ad]

Die Wiener Linien schreiben an dieser Stelle:

Was würde ich in dieser Situation machen? Und was wäre das richtige Verhalten? Diese Fragen klären unsere neuen Sicherheitsvideos, in denen Sie in die Hauptrolle schlüpfen.

Sie treffen im Laufe des Videos aktiv Entscheidungen und beeinflussen so den Ausgang des Videos: Betätige ich den Notstopp oder rufe ich die Polizei? Alle möglichen Handlungsverläufe werden am Ende des Videos aufgelöst und Hinweise zum richtigen Verhalten gegeben.

Im Notfall richtig entscheiden!

Derzeit gibt es zwei interaktive Videos auf der Webseite der Wiener Linien, in denen man den Ausgang einer Notfallsituation selbst bestimmen kann. Doch aufgepasst: Wie im echten Leben ist auch die Zeit ein wichtiger Faktor. Man muss sich durchaus schnell entscheiden, wie es weitergehen soll.

[mk_ad]

Die interaktiven Videos finden sich hier! Viel Spaß dabei …. und lernt auch etwas.

Das könnte ebenso interessant sein

Handeln gegen Hass im Netz! Auf zivile-helden.de gibt es interaktive Videos, in denen ganz ähnliche Situationen durchgespielt werden können. Mimikama ist offizieller Unterstützer des Projekts zivile-helden.de. Mehr dazu hier.

Das Konzept für „Zivile Helden“ wurde unter dem Akronym „PräDiSiKo“ (Präventive digitale Sicherheitskommunikation) von Experten aus der Medienethik,  Kommunikationswissenschaft, Kriminologie, Rechtswissenschaft und der Ökonomie entwickelt. Es wird in den kommenden Monaten weiter ausgewertet.


Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel