Rentner Jürgen S. vermisst

Janine Moorees, 14. April 2017

Fredersdorf-Vogelsdorf –  Seit Montag, den 10. April 2017 wird der 65-jährige Jürgen Stoll vermisst.

Er verließ gegen 8.30 Uhr seine Wohnanschrift in Fredersdorf Nord. Er wollte seinen Hausarzt aufsuchen. Um zu ihm zu gelangen, hätte Herr Stoll die die S-Bahn S5 nutzen müssen. Ungefähr zehn Minuten benötigt er für den Fußweg am Rollator bis zum Bahnhof Fredersdorf. Die Hausarztpraxis hatte am 10. April geschlossen. Bei der Vertretung traf Herr Stoll nicht ein.

Er ist regelmäßig auf Medikamente angewiesen, die er aber nicht bei sich hat.

Der ungefähr 1,80 Meter große Mann läuft gekrümmt am Rollator. Am 10. April war er mit einer dünnen, schwarzen Jogginghose und einer blauen Winterjacke bekleidet. Dazu trug er schwarze Sportschuhe, ein schwarz-weiß kariertes Hemd und ein schwarzes Basecape.

Jürgen Stoll

Wer hat Herrn Stoll seit dem 10. April gesehen? Wer weiß, wo er sich aufhält?

Hinweise nimmt die Polizei in Strausberg, Tel. 03341/3300 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Quelle: Polizei Brandenburg


Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel