Aktuelles

Faktencheck: Ein rennender Oktopus am Strand

Ralf Nowotny, 4. August 2020
Faktencheck: Ein rennender Oktopus am Strand
Faktencheck: Ein rennender Oktopus am Strand

Viele Menschen haben ja Panik vor Spinnen. Aber auch vor rennenden Oktopoden?

Eines haben Spinnen und Oktopoden ja gemeinsam: Sie bewegen sich mit 8 Gliedern vorwärts. Kann aber ein Oktopus so schnell flitzen wie in jenem Video, welches auf Instagram zu sehen ist?

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Stroll on the beach By @ghost3dee Follow @welcome ????????

Ein von @ welcome geteilter Beitrag am

Recht flink bewegt sich da der Oktopus in dem kurzen Video am Strand, was so Manchem ein ungutes Gefühl gibt, andere wiederum einfach nur lustig finden.

[mk_ad]

Die Quelle des Videos

Netterweise wird in dem Instagram-Posting auch auf die Quelle des Videos verwiesen, ein anderer Instagram-Account mit dem Namen @ghost3dee.

Ein Blick auf sein Profil zeigt bereits woher der Oktopus kriecht bzw. der Wind weht:

Quelle: Instagram
Quelle: Instagram

Die eingerahmten Stichwörter lassen schon ahnen, was wir hier finden: „FX“ und „Render“ deuten auf Computerkunst hin!

Auf seinem Profil finden sich gleich mehrere Videos von „Churro“, wie der Grafikkünstler
Alex Z den Oktopus liebevoll nennt. In einem Reddit-Beitrag erklärt der Künstler auch technisch ein wenig genauer sein Werk.

Aber…

…es gibt wirklich eine Oktopus-Art, die sich aus dem Wasser an den Strand begibt, auch wenn sie in Wirklichkeit nicht so schnell rennen können wie „Churro“.

Auf YouTube findet sich ein kurzer Beitrag der BBC, in dem man den den Abdopus Octopus sieht.

Diese Oktopus-Art stört es nicht, bei Ebbe in einem der vielen Teiche quasi gefangen zu sein, bis die Flut wieder kommt: er kann sich mit seinen hunderten kleinen Saugnäpfen an seinen Tentakeln über Land bewegen und nach kleinen Fischen und Krabben Ausschau zu halten.

[mk_ad]

Fazit

Bei dem Video handelt es sich nur um eine sehr gut gemachte Computer-Simulation, allerdings gibt es tatsächlich eine Oktopus-Art, die an Land gehen kann – wenn auch nicht so flink wie „Churro“.


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

  • Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum. Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fake News, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt deine Unterstützung!

Mehr von Mimikama