Faktencheck

Faktencheck: Das Video mit der rauchenden Krabbe

Eine Krabbe, die mit einer Zigarette rumläuft und auch noch daran zu ziehen scheint: Echt? Fake? Oder einfach nur traurig?

Claudia Spiess, 31. März 2022
Video einer rauchenden Krabbe / Screenshot Twitter/@natureloversrk
Video einer rauchenden Krabbe / Screenshot Twitter/@natureloversrk

In einem Video sieht man eine Krabbe, die auf sandig-steinigem Untergrund wandelt. In einer ihrer Zangen hält sie eine Zigarette, die noch brennt. Sie scheint sogar daran zu ziehen.
Man sieht auch die Hand eines Menschen, wie er vermutlich versucht, die Krabbe aufzuhalten.

Nutzer stellen sich nun die Frage, ob es sich hier um einen Fake handelt, ob Krabben denn wirklich rauchen würden, oder was hinter diesem Video steckt.

Aktuell taucht das Video beispielsweise auf Facebook auf.

Screenshot Facebook Post "kettenrauchende Krabbe" vom 29. März 2022
Screenshot Facebook Post „kettenrauchende Krabbe“ vom 29. März 2022

Video aus dem Jahr 2020

Der Ursprung des Videos dürfte in einem Beitrag auf Twitter liegen. Hier wurde das Video am 20. September 2020 veröffentlicht:

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Woher stammt das Video?

Laut „DNA India“ wurde das Video in Indien aufgenommen, was sich allerdings nicht sicher verifizieren lässt.
Im Artikel wird geschrieben, dass das Video von einer Gruppe von Freunden, die am Strand waren, aufgenommen wurde.

Unterschiedlichste Reaktionen, Kritik überwiegt

Unter dem Tweet finden sich unterschiedlichste Kommentare. Teilweise waren die Nutzer überrascht, teilweise amüsiert oder auch erstaunt, wie gut die Krabbe mit der Zigarette umgeht.

Doch auch kritische Meldungen kann man lesen wie beispielsweise „Cancer smokes Cancer“ („Krebs raucht Krebs“) oder dass die Menschen, die das Video gemacht hatten, nicht zulassen hätten sollen, dass die Krabbe raucht.
Auch „DNA India“ gibt zu bedenken, dass dieses Video vermutlich NGOs, die sich um ein gesundes Ökosystem bemühen, alarmieren wird. Im Beitrag wird auch dazu aufgerufen, selbst verantwortungsbewusst zu handeln und eine solche Tat den Behörden zu melden.

Die „Times of India“ hat ebenfalls über dieses Video berichtet. Auch hier wird der Umgang mit der Natur kritisiert:

„Das Video ist auch ein eklatantes Beispiel dafür, warum Menschen bewusster darauf achten sollten, wo und wie sie ihre Abfälle entsorgen.“

Times of India

Fazit

Das Video ist echt.
Es scheint aus Indien zu stammen und wurde im Herbst 2020 auf Twitter veröffentlicht.

Das könnte dich auch interessieren: Kein Fake: Das Video mit dem doppelten Domino-Effekt

Quellen: DNA India, Times of India


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

  • Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum. Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fake News, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt deine Unterstützung!

Mehr von Mimikama