Ratten-Nuggets im China-Restaurant (Faktencheck)

Kathrin Helmreich, 23. Januar 2020
Ratten-Nuggets im China-Restaurant (Faktencheck)
Ratten-Nuggets im China-Restaurant (Faktencheck)

Ratten-Nuggets: Im Moment kursiert die Warnung, in China-Restaurants würden statt Hühnerfleisch ganze Babyratten im Backteig landen.

Ratten-Nuggets – Das Wichtigste zu Beginn:

  1. Bei den Hühner-Nuggets, die man im China-Restaurant bekommt, soll es sich angeblich um Ratten-Nuggets handeln.
  2. So sollen ganze Babyratten frittiert verwendet werden. In Griechenland sollen bereits 27 Kinder und 35 Erwachsene nach dem Verzehr dieser Ratten-Nuggets gestorben sein.
  3. Es handelt sich um eine Falschnachricht.

Viele greifen zu Hähnchen im Backteig, wenn sie das örtliche China-Restaurant besuchen. Dazu die berühmte süß-saure Sauce. Doch was wäre, wenn sich unter dem Teigmantel kein Hühnerfleisch, sondern ganze (!!!) Babyratten verbergen?

[mk_ad]

Ratten werden in vielen Ländern als Delikatesse gehandelt. Dort sind sie auch zumeist auf der Speisekarte als Ratten gekennzeichnet. Doch laut diesem Statusbeitrag, der auf Facebook kursiert, sollen in chinesischen Restaurants ganze Babyratten mit allem „drum und dran“ verwendet werden. Zudem sollen bereits Menschen nach dem Verzehr verstorben sein:

Screenshot by mimikama.at
Screenshot by mimikama.at

Die Facebook-Übersetzung lautet wie folgt:

Seien Sie vorsichtig beim Essen, das sind die berühmten Hühnerbällchen mit süßen Dressing, ? die in chinesischen Restaurants verkauft werden. Bitte kaufen sie es nicht in Griechenland sind 27 Kinder gestorben ? und 35 Erwachsene, die davon berauscht wurden, um das zu essen.
In Mexiko und mehreren teilen der Welt ? werden verkauft und was sie eigentlich essen geben, sind Nachwuchs von Neugeborenen Ratten… ?? Vorsicht!!!!

Der Faktencheck

Die Behauptung hat sich vor allem 2019 stark im spanischen Sprachraum verbreitet. (wir berichteten)

Ursprung dieser Nachricht ist eine spanische Webseite namens „24/7 Aldia“ (leider nicht mehr erreichbar). Die Seite war jedoch voll von Clickbait-Themen und teilweise irreführenden oder schlichtweg falschen Artikeln.

[mk_ad]

Es existieren in den griechischen, spanischen oder mexikanischen Medien keine Meldungen zu Todesfällen in Bezug auf den Verzehr von diesen Ratten-Nuggets.

Der spanischen Seite Publico zufolge handelt es sich um eine Falschnachricht.

Fazit:

Auch wenn die Form von Hähnchen-Nuggets aus dem China-Restaurant Babyratten ähnelt, ist dies noch lange kein Beweis, dass vollständige Tiere unter der Panade stecken. Das würde beim Verzehr auch irgendwie auffallen – du würdest es merken, wenn du auf Knochen und Innereien herumkaust.

Zudem finden sich absolut keine Meldungen über vergiftete Kinder und Erwachsene in Griechenland, die besagtes Fleisch gegessen haben.


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

  • Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum. Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fake News, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt deine Unterstützung!

Mehr von Mimikama