Radargerät in einem PKW-Anhänger versteckt?

Tom Wannenmacher, 28. Juni 2014

Wir haben hier zwei Meldungen: eine aus Österreich, die andere aus Deutschland.

image.png

Viele fahren nach Österreich in den Urlaub und müssen hier auch über die “A1” und “A2” fahren. Auf Facebook gibt es einen Statusbeitrag indem steht, dass man aufpassen solle, denn es stehe da ein Radaranhänger!

Um diesen Statusbeitrag geht es: (wir haben das Kennzeichen verpixelt)

image

Hier steht:

also aufpassen beim urlaub fahren das is ein getarnter radaranhänger
die stehen a1+a2 ab heute im einsatz der wurde heute mittags autobahn griffen entdeckt also fahrt schön langsam wenn ihr das teil seht

Das Kennzeichen beginnt mit “FE” und steht für “Feldkirchen”. Feldkirchen liegt im Bundesland Kärnten.

Der Ersteller schreibt auch, dass diese auf der A1 und auf der A2 stehen.

Die Frage ist nur WO?

Sieht man sich das Autobahnnetz von Österreich an, dann erkennt man, dass die A1 und die A2 quer durch Österreich laufen.

image
Bildquelle: Wikipedia

Wo also befinden sich hier diese ganzen Anhänger?

[adrotate group=“1″]

Würde so ein Anhänger am Pannenstreifen stehen, dann wäre die Polizei wahrscheinlich sehr rasch Vor Ort!

Solche ominösen Radarmeldungen gab es schon einmal. Damals waren diese in Leitplanken eingebaut. Siehe: https://www.mimikama.at/allgemein/facebook-neue-blitzer-radarfallenwarnung-ist-ein-hoax/

Wir haben bei der Polizei nachgefragt und als Antwort bekommen, dass es keine derartigen PKW-Anhänger als verdeckte Radarkabinen gibt.

Warum diese Falschmeldung erstellt wurde oder was der Nutzer meinte hier gesehen zu haben, ist uns ein Rätsel.

Vielleicht aber wollte er sich auch nur einen Spaß machen und seinen Anhänger auf Facebook mal sehen. Man weiß ja nie, was bei manchen Facebooknutzer so abgeht!

Wie sieht es in Deutschland aus?

Aus Deutschland gibt es ebenfalls Meldungen über einen Blitzeranhänger.

blian

(Screenshot: Facebook, öffentlicher Status)

Hier trägt das Bild, welches am 16. Juli 2015 hochgeladen wurde den Untertitel:

Achtung es gibt neue Blitzer…

Innerhalb der Kommentare zu dem Foto wird auf einen Artikel der BILD, Regionalteil Hamburg verwiesen. In diesem wird genannt, dass es sich bei dem Anhänger nicht um ein Gerät zur Geschwindigkeitsmessung handelt, sondern um ein automatisches Kennzeichenlesegerät (AKLS), wie es bei Fahndungen an Kontrollstellen genutzt wird.

blian2

(Screenshot: BILD)

Zur Bestätigung dieser Angaben haben wir am 23.07.2015 die Polizei in Hamburg direkt angeschrieben, die Bestätigung steht zur Stunde noch aus.


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

  • Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum. Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fake News, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt deine Unterstützung!

Mehr von Mimikama