Querdenker eine Minderheit, die wir nicht größer machen sollten, als sie ist!

Andre Wolf, 3. Mai 2021
Artikelbild „Querdenker": Shutterstock / Von Patrick Daxenbichler
Artikelbild „Querdenker": Shutterstock / Von Patrick Daxenbichler

„Wir sehen, dass sich ein Großteil der Querdenkerszene offen gegen unsere Demokratie positioniert“, sagt Prof. Dr. Michael Butter über Querdenker.

In einem Interview beschreibt der Experte für Verschwörungstheorien Prof. Dr. Michael Butter „Die Querdenker sind eine Minderheit, die wir nicht größer machen sollten, als sie ist!“.

In dem Artikel wird ausgesagt, das es Sammelbecken für Verschwörungstheorien schon immer gab. Doch durch die Corona-Pandemie bedingt herrscht Goldgräberstimmung im Lager der selbsternannten Verschwörungstheoretiker. Die Frage ist, ob dies nun harmlose „Schwurbelei“ sind oder sie am Ende Gefahr für die Demokratie darstellen?

Weltweit sind Menschen anfällig für Falschnachrichten und Verschwörungstheorien, die aktuelle Krise zeigt dies einmal mehr sehr eindrücklich. Menschen glauben an Falschnachrichten und gibt es Menschen, die anfälliger dafür sind als andere. Alle haben einen sogenannten „Confirmation Bias“. Heißt: Wir neigen dazu, Dinge zu glauben, die unsere Ansichten bestätigen.

Butter beschreibt in dem Interview Verschwörungstheorien deshalb gefährlich, weil sie als Motor für eine weitere Radikalisierung dazu führen können, dass Menschen Gewalt ausüben. Sachbeschädigungen gab es bereits. Es ist nicht auszuschließen, dass irgendwann ein Querdenker zur Waffe greift.

Querdenker radikalisieren sich über Social Media, informieren sich über „alternative Medien“

Vor allem Telegram ist im Verlauf des letzten Jahres für Verschwörungstheoretiker immer wichtiger geworden. Gerade weil die anderen Plattformen gegen die Szene vorgegangen sind. Auf Facebook, YouTube oder Twitter werden User, die Verschwörungstheorien verbreiten, immer wieder gesperrt, Postings mit Warnhinweisen versehen oder gelöscht.

„Alternative Medien“ sind sehr wichtige Akteure für die verschwörungstheoretische Szene. Unter anderem auch, weil diese Webseiten den Verschwörungstheoretikern immer wieder ein Forum bietet und dabei hilft ihre Positionen weiterzutragen.

[mk_ad]

INFO!

Für die gesamte Darstellung bitte den Artikel „Die Querdenker sind eine Minderheit, die wir nicht größer machen sollten, als sie ist!“ (HIER) lesen.

Das könnte ebenso interessieren

Internet wird ausgeschaltet? Nein! Vereinzelt sind auf Social Media Postings aufgetaucht, die von einer 10-tägigen Abschaltung des Internets ab dem 1. Mai 2021 sprechen. Weiterlesen …

Artikelbild „Querdenker“: Shutterstock / Von Patrick Daxenbichler

Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel