Querdenker-Demo von falschem Foto begleitet!

Andre Wolf, 10. November 2020
Querdenken-Demo? Nein.
Querdenken-Demo? Nein.

In Leipzig fand am 7. November 2020 eine Querdenker-Demo statt. Zu dieser tauchte ein Foto auf, dass eine riesige Menge an Menschen zeigt.

Die Querdenker-Demo in Leipzig tauchte in vielen Medien auf. Darin wurde berichtet, dass mindestens 20.000 (nach einigen Schätzungen gar 45.000) Menschen am Sonntag in Leipzig gegen die Coronavirus-Maßnahmen protestierten.

Das große Problem dabei war, dass die Teilnehmenden selbst sich dabei in vielen Fällen nicht an die Auflagen gehalten haben, die für die entsprechende Demonstration gegolten haben. Ferner war auch der Ort nicht für die vielen Menschen ausgelegt.

[mk_ad]

So kam es, dass die Querdenker-Demo zwar offiziell aufgelöst wurde, was die Teilnehmenden jedoch nicht davon abgehalten hat, ohne jegliche Beachtung der Maßnahmen und der Auflösung durch die Leipziger Innenstadt zu ziehen.

So weit. Auf Social Media ist nun zusätzlich ein Foto aufgetaucht, welches zudem die Anzahl von 20.000 Menschen auf der Querdenker-Demo indirekt infrage stellt. Auf diesem Foto erkennt man, ohne groß zählen zu müssen, deutlich mehr Personen als die genannten 20.000:

Querdenker Demo? Foto archivierte Version
Querdenker Demo? Foto archivierte Version

Faktencheck Foto & Querdenker-Demo

Stammt dieses Foto aus Leipzig und wurde es am 7. November 2020 aufgenommen? Nein! Wir sehen auf diesem Foto weder Leipzig noch eine Szene vom letzten Wochenende. Die Faktenprüfer der dpa haben dieses Foto bereits hinreichend analysiert.

Bereits im Sommer haben wir das Phänomen beobachten können, dass Demonstrationen mit falschen Bildern im Nachhinein begleitet werden, um die Teilnehmerzahlen mit falschen Angaben kommunizieren zu können und somit größer erscheinen zu lassen, als die Demonstrationen eigentlich waren.

Bei dem Faktencheck der dpa zu diesem aktuellen Foto konnte unmissverständlich klargestellt werden, dass dieses Foto in Polen aufgenommen wurde. Die Querdenker-Demo sieht man also auf dem Bild nicht. Das wird besonders deutlich an den Gebäuen, welche im Hintergrund zu erkennen sind.

[mk_ad]

Besonders auffällig ist in der Mitte leicht rechts der Kultur- und Wissenschaftspalast von Warschau (Palac Kultury i Nauki, PKiN). Das 230 Meter hohe Gebäude gilt als eines der Wahrzeichen der Stadt. Allein die Identifikation dieses Gebäudes reicht völlig aus, um Leipzig als Aufnahmeort des Bildes auszuschließen.

Zusätzlich kann man nun die Frage stellen, wann dieses Foto aufgenommen wurde. Aus dem Faktencheck der dpa geht auch das hervor: Das Foto wurde am 30. Oktober 2020 aufgenommen. Die Querdenker-Demo fand am 7. November statt in Leipzig statt.

Es handelt sich hierbei um eine regierungskritische Demonstration, die sich vor allem gegen die Verschärfung des Abtreibungsverbots richtet. Durch diese Verschärfungen hätten Frauen in Polen quasi keine Möglichkeiten mehr legal abzutreiben (wir haben berichtet).

Quellen:


Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel