Zeigt die Queen Solidarität mit der Ukraine?

Claudia Spiess, 5. März 2022

Ja, die Queen hat eine „großzügige Spende“ für die Ukraine getätigt. Ein Foto, das dazu kursiert, wurde allerdings manipuliert.

Queen Elizabeth II. ist einem Spendenaufruf britischer Hilfsorganisationen gefolgt und hat eine „großzügige Spende“ getätigt, wie DEC (Disasters Emergency Committee) auf Twitter schreibt:

„Vielen Dank an Ihre Majestät, die Königin, für die fortgesetzte Unterstützung des Disasters Emergency Committee und für die großzügige Spende an den DEC Ukraine Humanitarian Appeal.“

Es handle sich dabei um eine private Spende. Wie hoch diese war, wurde nicht bekannt gegeben. Das Geld soll jedenfalls Menschen zugute kommen, die wegen des Angriffs auf die Ukraine ihre Häuser und Wohnungen verlassen mussten.

Dazu braucht es ein passendes Bild?

Zumindest dachte sich das wohl jemand. Die „gute Kunde“ allein reichte hier wohl nicht aus. In sozialen Medien sind nun Postings zu finden, die als Anerkennung für die gute Tat der Queen veröffentlicht werden. Mit dabei ein Foto der Queen, das in dieser Form allerdings nicht existiert.

Screenshot Twitter Beitrag
Screenshot Twitter Beitrag

Es ist bekannt, dass die Queen wohl Kleidung in allen möglichen Farben besitzt. Es wäre daher sicherlich naheliegend, dass sie sich zur Solidaritätsbekundung für die Ukraine für blau-gelb entschieden hätte. Doch in diesem Fall ist dies nicht korrekt.

Zwei Fotos in Kombination

Um dieses Foto zu „erschaffen“, wurden zwei bestehende Fotos vermischt und noch kleine Details angepasst. Die beiden Fotos sind auf der Fotoplattform gettyImages zu finden, auf der man die Bilder erwerben kann.
Das erste Foto zeigt Queen Elizabeth II. in einem gelben Kostüm, sie trägt weiße Handschuhe und hält eine kleine weiße Handtasche in Händen.

Embed from Getty Images

Die Info zum Bild erklärt, dass es vom 19. Juni 2018 stammt, als die Queen ihrem Pferd „Fabricate“ im Rennen in den Wolferton Stakes auf dem Ascot Racecourse zusah. Fotograf des Bildes ist Max Mumby/Indigo/Getty Images.
Das zweite Foto zeigt die Queen in einem blauen Blazer mit farblich passendem Hut, der mit Federn geschmückt ist.

Embed from Getty Images

In der Info zum Bild kann man lesen, dass das Foto am 14. Februar 2019 in London entstand, als die Queen das Watergate House anlässlich des hundertjährigen Bestehens des GCHQ besuchte. Fotograf ist Samir Hussein/WireImage.
Diese beiden Bilder wurden also gemixt, um die Queen in blau-gelb zu zeigen. Zusätzlich wurde die Handtasche mit einem Peace-Symbol verziert.

Fazit

Ja, die Queen hat eine Spende für Menschen in der Ukraine getätigt.
Das Foto der Queen in blau-gelb gekleidet, das derzeit in sozialen Medien kursiert, gibt es in dieser Form nicht. Es wurde aus zwei verschiedenen Bildern aus 2018 und 2019 kombiniert. Diese sind auf der Fotoplattform gettyImages zu finden und müssten für eine Verwendung hier gekauft und lizenziert werden.


Das könnte dich auch interessieren: Prophezeiten die Simpsons den Russland-Ukraine-Konflikt? Nicht wirklich…

Quelle: RND


Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel