Aktuelles

Das Problem von Online-Bewertungssystemen

Ralf Nowotny, 29. August 2019

Über 65 Prozent der Deutschen nutzen Online-Bewertungsportale, 75 Prozent richten ihr Kaufverhalten danach.

Doch was passiert, wenn Beurteilungen negativ ausfallen und welche Folgen hat das für ein Geschäft?
Denn manchmal ist es so, dass die Lieferanten direkt für schlecht bewertete Lieferungen negativ beurteilt werden und dann sogar einen Tag quasi ohne Bezahlung arbeiten, wie Dennis aus Berlin berichtet:

[mk_ad]

Online-Bewertungen haben bald mehr Aussagekraft für Kunden, als Empfehlungen von Freunden und Bekannten, und so mancher Betrieb stand schon am Rande des Ruins, weil die Bewertungen schlecht ausfielen. Zwar ist es für Kunden gut, Bewertungen aussprechen zu können, jedoch können diese auch manipuliert werden, und oftmals wird aus kurzfristigem Frust eine schlechte Bewertung.


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

  • Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum. Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fake News, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt deine Unterstützung!

Mehr von Mimikama