Der Porsche mit den Plakaten der Grünen: Kein Fake!

Ralf Nowotny, 18. Oktober 2021
Wahr
Wahr

Die Berliner Grünen bestätigten die Echtheit des Fotos, der Porsche mit den Plakaten gehöre einem externen Wahlhelfer.

Für Häme sorgt derzeit ein verbreitetes Foto, ein Porsche mit offener Heckklappe, im Kofferraum mehrere Plakate der Grünen. Da das Foto insbesondere in rechten Kreisen verbreitet wird und Fakes über die Grünen dort sehr verbreitet sind, vermuten viele NutzerInnen, dass dies ebenfalls eine Fotomanipulation sei, doch dem ist nicht so!

Hier das verbreitete Foto:

Der Porsche mit den Wahlplakaten
Der Porsche mit den Wahlplakaten

Der beschreibende Text des Fotos, welches auch auf Twitter verbreitet wird:

„Genau mein Humor: Plakatentsorgung nicht mit dem Lastenfahrrad, sondern mit Porsche Macan (11-12l/100km im Stadtverkehr)

Der Porsche gehöre einem externen Wahlhelfer

Die Kollegen von „Correctiv“ fragten beim Landesverband der Grünen in Berlin an, ob das Foto echt sei. Dara Kossok-Spieß aus dem Vorstand des Kreisverbandes Spandau bestätigte die Echtheit des Fotos, der Porsche gehöre einem ihrer Helfer.

Das Foto entstand vermutlich bereits beim Anbringen der Wahlplakate für den Wahlkampf 2021, da es sich um ein aktuelles Wahlplakat der Kandidatin Elmas Wieczorek-Hahn handelt. Auch dass es sich um einen Porsche Macan handelt, ist wahrscheinlich korrekt, gut erkennbar an dem charakteristischen Auspuff und den Blinkern.

Wie Kossok-Spieß erklärte, stellen die Grünen in ihrem Wahlkreis den Helfern Lastenfahrräder und möglichst elektrisch fahrende Mietwagen zur Verfügung, jedoch dürfen sie natürlich auch ihren Privatwagen dafür nutzen. Ein solches Privatfahrzeug sei auf dem Foto zu sehen.

Auf die privaten Fahrzeuge der Freiwilligen haben wir natürlich keinen Einfluss“, so Kossok-Spieß, ihres Wissens jedoch fährt kein Mitglied des KV Spandau einen Porsche, sodass es sich um den Porsche eines externen Helfers handeln müsse. Es gebe keine Handlungsanweisung der Grünen, welche Art von Privatfahrzeugen die externen Helfer zur Anbringung der Plakate nutzen können oder müssen.

Zusammenfassung

Das Foto ist echt, der Porsche gehöre laut einem Vorstandsmitglied des Kreisverbandes Spandau wahrscheinlich einem externen Helfer, da ihres Wissens nach kein Mitglied des KV Spandau einen Porsche fahre und den Helfern Lastenfahrräder und möglichst elektrisch fahrende Mietwagen zur Verfügung gestellt werden.


Quelle: Correctiv
Auch interessant:
Eine recht bedrohliche Rede hält da angeblich ein Politiker der Grünen in einem Video, welches verbreitet wird. Dumm nur: Es ist ein AfD-Politiker, der sich so eine grüne Regierung vorstellt.

Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel