Polizei sucht mit Großaufgebot nach vermisster Rollstuhlfahrerin

Tom Wannenmacher, 10. April 2016

Seit Samstag (9.4.) gilt eine 57jährige Oberhausener Rollstuhlfahrerin als vermisst.

POL-OB: Polizei sucht mit Großaufgebot nach vermisster Rollstuhlfahrerin

Die Frau erschien an diesem Tag nicht zu einem überlebenswichtigen Dialysetermin in Oberhausen-Sterkrade.

Die Polizei sucht seit der Vermisstmeldung mit einem Großaufgebot nach ihr.


SPONSORED AD


Die Suche wurde am Sonntag (10.4.) noch einmal intensiviert, als die Frau auch einen weiteren Dialysetermin zu verpassen drohte, was sie in akute Lebensgefahr brachte. Speziell ausgebildete Hunde, sogenannte Mantrailer, nahmen die Spur auf.

Auf ihrer Facebook-Seite bat die Polizei um Mithilfe und fragte:

  • Haben Sie in Oberhausen oder Umgebung eine Frau mit einem Rollstuhl gesehen, auf die unsere Personenbeschreibung zutrifft?
  • Können Sie Angaben zum Verbleib der 57jährgen Oberhausenerin machen?
  • Die Vermisste hat markante schwarze Haare mit Strähnen.
  • Sie ist mit einer schwarzen Oberteil bekleidet.
  • Die Rollstuhlfahrerin wirkt korpulent.

Ihre Hinweise und Informationen geben Sie bitte sofort über den Notruf 110 an die Polizei Oberhausen weiter.

Quelle: Presseportal.de


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!

weitere mimikama-Artikel