Polizei Helmstedt warnt vor unlauteren Handwerkern

Janine Moorees, 8. Juni 2017

Wolfsburg – Die Polizei Helmstedt warnt vor unlauteren Handwerkern, die am Dienstagvormittag für die Reparatur einer Dachrinne 3.200 Euro von einem Rentnerehepaar kassierten.

Die beiden dubiosen Handwerker klingelten bei dem Ehepaar und boten zunächst an, ein defektes Teilstück einer Dachrinne für 150 Euro in Stand zu setzen. Ehe sich die Hausbesitzer jedoch versahen, lag die gesamte Rinne am Boden und wurde nur laienhaft ersetzt.

Anschließend forderten die angeblichen Handwerker 4.500 Euro, gaben sich jedoch mit 3.200 Euro zufrieden. bevor das in Dachdeckerkluft bekleidete Duo weiterfuhr. Daraufhin wurden Ermittlungen wegen Betruges eingeleitet.

Beide etwa 45 Jahre alten Täter stammen vermutlich aus Osteuropa und waren mit einem dunkelroten Daimler Sprinter unterwegs. Der Kleintransporter hatte keine Werbeaufschrift, so ein Beamter.


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel