Essen: Polizei hat konkrete Hinweise auf möglichen Anschlag (Update)

Tom Wannenmacher, 11. März 2017

Erst vor wenigen Stunden haben wir darüber berichtet, dass in einem Einkaufszentrum am Limbecker Platz in der Essener Innenstadt am heutigen Samstag (11. März) aus Sicherheitsgründen geschlossen bleibt.

Der Polizei liegen konkrete Hinweise auf einen möglichen Anschlag vor.

Im Zuge der Ermittlungen nach einer Anschlagsdrohung hat die Polizei Essen heute Mittag die Wohnung eines Mannes in Oberhausen durchsucht.

Die Drohung hatte die Polizei Essen gestern über eine andere Sicherheitsbehörde erreicht. Gemeinsam mit dem Management des „Limbecker Platz“ wurde entschieden, das Einkaufszentrum heute nicht zu öffnen.

Zahlreiche Polizisten sichern den Bereich.

Bereits die ganze Nacht hindurch liefen Ermittlungen der Kriminalpolizei hinsichtlich möglicher Täter. Seit 13:30 Uhr durchsucht die Polizei eine Wohnung in Oberhausen. Der Wohnungsinhaber wird vernommen.

Die Ermittlungen dauern an. Das Einkaufszentrum bleibt heute geschlossen. (Quelle)


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

  • Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum. Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fake News, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt deine Unterstützung!

Mehr von Mimikama