Betrüger suchen Zugang über „VR-SecureGo“-App

Tom Wannenmacher, 15. Januar 2022

Betrügern ist es erneut gelungen an das Geld eines Opfers heranzukommen.

Der Mann wurde von einem angeblichen Bankmitarbeiter angerufen, der vorgab, dass der Kunde einen erneuten Systemstart seiner „VR-SecureGo„-App durchführen müsse. Hierfür sollte er einen per SMS erhaltenen PIN-Code durchgeben. Anstatt des erhofften Neustarts konnte der Betrüger eine weitere Banking-App für das Opfer anmelden und somit auf sein Konto zugreifen.
Die Polizei warnt vor dieser Betrugsmasche und rät – keinesfalls fragwürdigen Links zu folgen – Sensible Daten aus fragwürdigen Quellen zu verwenden – Im Zweifelsfall sicherheitshalber immer bei der Hausbank sich die Richtigkeit des Ablaufes bestätigen lassen.
Sofern Sie bereits Opfer eines solchen Betruges geworden sind, lassen Sie unverzüglich Ihre Konten sperren und erstatten Sie Anzeige bei der Polizei. (Quelle)


Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel