PayPal Phishing mit dem Betreff: PayPal-Mitteilung

Tom Wannenmacher, 16. Dezember 2013

Erneut wird eine gefälschte E-Mail im Namen von “PayPal” von Internetbetrügern versendet. Diesmal steht im Betreff: “PayPal-Mitteilung”

Die E-Mail sieht so aus:

image

Die E-Mail in Textform:

Guten Tag,
leider haben wir in letzter Zeit mehrere Zugriffsversuche von vermeintlichen Dritten auf Ihr
Konto festgestellt. Zu Ihrer Sicherheit haben wir Ihr Konto daher vorerst eingeschränkt.
Aufgrund zunehmender Betrugsversuche mittels gestohlener Benutzerkonto fordern wir Sie hiermit
gemäß unserer Sicherheitsrichtlinien auf, uns Ihre Identität zu bestätigen. Diese Maßnahme dient
vor allem der Sicherheit Ihrer persönlichen Finanzen.

Wie geht es weiter?
Wir bitten Sie, Ihre Identität unter folgendem Link zu bestätigen.
Ihr Konto wird nach dieser kurzen Überprüfung wieder freigeschaltet.
PayPal – Verifikation

ACHTUNG! Sollten Sie Ihre Identität nicht zeitnah bestätigen, wird Ihr Konto samt möglichem
Guthaben dauerhaft gesperrt!
Mit freundlichen Grüßen,
PayPal

Fährt man mit der Maus über den Link, dann erkennt man, dass man hier NICHT zu paypal weitergeleitet wird.

image

Folgt man dem Link, dann öffnet sich diese Webseite:

image

Würde man hier nun seine Login Daten eingeben und auf “Einloggen” klicken, dann würden sofort diese Daten an die Internetbetrüger weiterleitet werden.

Zusatzinfo!

Wir haben uns auch den Quellode der Seite angesehen und haben hier den “Besucherzähler” der Seite gefunden!
Hier kann man erkennen, dass User hier fast im Sekundentakt auf die Seite zugreifen bzw. auf den Link klicken.

image

ZDDK Hinweis:

1) FOLGEN SIE NICHT DEN ANWEISUNG UND GEBEN SIE HIER KEINE DATEN EIN!

2) SOLLTEN SIE SO EIN E-MAIL ERHALTEN, DANN LÖSCHEN SIE SOFORT DIESES!

3) Du bist dir nicht 100% sicher ob eine PayPal E-Mail direkt von PayPal kommt?

Dann sende die komplette E-Mail zur Prüfung an PayPal direkt. Dafür steht die folgende E-Mailadresse zur Verfügung: spoof@paypal.com
Auch über die kostenlose Kundeservice Telefonnummer: 0800 723 45 00 kann man kontaktieren.


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

  • Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum. Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fake News, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt deine Unterstützung!

weitere mimikama-Artikel