Paul Walkers Tod und die Like-Geilheit vieler Facebook Seiten-Betreiber

Tom Wannenmacher, 2. Dezember 2013

Ich habe zu wenige Fans 🙁 auf meiner Seite, was mache ich nur?

Dies dachten sich wahrscheinlich gestern (1.12.2013) einige Seitenbetreiber auf Facebook und “nutzten” den Tod des Schauspielers Paul Walker um die „Klicks” und “Likes “ in die Höhe zu treiben.

Die Statusbeiträge lauten:

Du möchtest wissen, wie Paul Walker nach dem Unfall aussieht

image

Das Foto von “Du möchtest wissen, wie Paul Wakler nach dem Unfall aussieht” ist im Übrigen eine Falschmeldung, denn der Mann auf dem Foto (siehe oben / verpixelt) ist NICHT Paul Walker sonder dies ist Alan Dennis. Das Foto stammte aus dem Jahre 2011.
Verweis: http://www.africastories.org/grace-in-crisis/god-works-through-bloody-crisis/#story

oder

Exklusiv Video vom Unfall des Schauspielers Paul Walker

image

Hier muss man zuerst einen Nutzer abonnieren, um ein angebliches Video des Unfalls sehen zu können. Man beachte bitte, dass der Nutzer bereits 263.000 “Likes” dafür bekommen hat.

Ein weiterer Fake ist folgender Statusbeitrag:

image

Klickt man auf den Link, dann wird man zu dieser Seite weitergeleitet.

Hier muss man immer wieder bestätigen, dass man über 18 Jahre alt ist, da man ansonsten den Inhalt nicht sehen kann.

image

image

image

Hat man auch hier das Wort “shocking” eingegeben, öffnet sich eine “NEWS” Seite.

Die Seite selbst ist ein Fake, denn kein Link, kein Verweis funktioniert.

image

UPDATE 2.12.2013 / 11:10 Uhr

Erneut wird ein Statusbeitrag geteilt. Die Überschrift lautet:

Ist Paul Walker immer noch am Leben?

Sieht so aus:

image

Klickt man, dann öffnet sich diese Seite:

image

Auch diese ist eine Falschmeldung. Bei dem Mann handelt es sich  wiederum um ALAN DENNIS!
Das Foto wurde von dieser Webseite einfach geklaut:

image

Verweis: http://www.africastories.org/grace-in-crisis/god-works-through-bloody-crisis/#story

Es gibt Menschen auf Facebook, die für ein paar “Likes” vor gar nicht mehr zurück schrecken! Wir sind gespannt, was uns in den kommenden Tagen noch erwartet.


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!

weitere mimikama-Artikel