Patient greift Pflegepersonal an – Zwei Krankenpfleger verletzt

Janine Moorees, 5. Oktober 2017

Bedburg-Hau – Ein in der Forensik der LVR-Klinik in Bedburg-Hau untergebrachter 60-jähriger Patient hat am gestrigen Dienstag (3. Oktober 2017) gegen 07.10 Uhr das Pflegepersonal seiner Station mit selbst gebastelten Stichwaffen angegriffen und dabei zwei Männer verletzt.

Ein 58-jähriger Krankenpfleger erlitt leichte, ein 30-Jähriger schwere Verletzungen; Lebensgefahr besteht nicht.



Bei Eintreffen der Polizei hatte der 60-Jährige seinen Angriff beendet und sich vom Pflegepersonal zur Aufgabe überreden lassen. Er wurde fixiert und in einem besonders gesicherten Bereich untergebracht.
Staatsanwaltschaft Kleve und Kreis Klever Kriminalpolizei ermitteln wegen eines versuchten Tötungsdeliktes.
Quelle: Kreispolizeibehörde Kleve


Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel