Faktencheck: Papierschnipsel in Schlössern gefunden

Tom Wannenmacher, 12. August 2019
Faktencheck: Papierschnipsel in Schlössern gefunden
Faktencheck: Papierschnipsel in Schlössern gefunden

„VORSICHT! Leider aus gegebenen Anlass: ich habe heute solche Papierschnipsel in meinen Schlössern gefunden“

Seit wenigen Tagen macht ein Statusbeitrag auf Facebook die Runde, der mittlerweile über 8000x geteilt wurde. Einer der Gründe, warum wir  im Moment auch so viele Anfragen dazu erhielten. Der Statusbeitrag lautet (sic!): „VORSICHT! Leider aus gegebenen Anlass: ich habe heute solche Papierschnipsel in meinen Schlössern gefunden. Danach musste ich erfahren dass in der Nachbarschaft eingebrochen wurde. Anscheinend werden diese Papiere verwendet um zu prüfen ob die Bewohner auf Urlaub sind. Wenn ihr solche Papierchen findet, meldet es der Polizei und entfernt die Schnipsel unverzüglich. Passt auch auf eure Nachbarn auf! Kann gerne geteilt werden.“

Dem Statusbeitrag wurde auch ein Beweisbild hinzugefügt, welches so aussieht:

Screenshot: Facebookbeitrag / mimikama.at
Screenshot: Facebookbeitrag / mimikama.at

Unser Faktencheck:

In allen Bundesländern sind derzeit Sommerferien. Leider auch Hochsaison für Einbrecher, die mit dieser Masche ausspionieren, ob Hausbewohner im Urlaub sind oder nicht. Die Masche ist so einfach wie effektiv: Potentielle Einbrecher überprüfen nach einigen Tagen, ob der Papierschnipsel sich noch im Türschloss befindet. Ist dies der Fall, sind jene Wohnungen und Häuser Ziel von Einbrüchen, da die Bewohner anscheinend im Urlaub sind.

Rücksprache mit der Polizei Wien!

Wir haben mit der Polizei Wien Rücksprache gehalten, da der Statusbeitrag für den Raum Wien gegolten hat!

Mimikama gegenüber wurde bestätigt, dass es im Moment diesbezüglich vermehrt Anzeigen gibt! Jedoch wurde auch erwähnt, dass man sich deswegen nicht beunruhigend lassen sollte.

 


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

  • Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum. Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fake News, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt deine Unterstützung!

Mehr von Mimikama