Mein Leben ohne Pandemie: „Der 12h Studientag fiel also weg.“

Claudia Spiess, 10. Dezember 2021
Mein Leben ohne Pandemie: "Die Zeit hätte ich ohne Corona-Lockdown nicht gehabt"
Mein Leben ohne Pandemie: "Die Zeit hätte ich ohne Corona-Lockdown nicht gehabt"

Menschen erzählen uns ihre Geschichte. Menschen senden uns ihre Gedanken zu „Wie würde dein Leben heute ohne Pandemie aussehen?“ (sic!)


Ich habe als Lehrerin in einer Förderschule gearbeitet, als das los ging. Zusätzlich war ich im berufsbegleitenden Referendariat.

Ich habe eine eigene Klasse geleitet und bin fürs Ref zwischen 2 Schulen gependelt. Zum Zeitpunkt des ersten Lockdowns in 2020 war ich so überlastet mit all den Anforderungen, dass ich wusste, ich würde die Prüfungen nicht bestehen. Ich hatte Schlafstörungen und Panikattacken.

Dann kam der Lockdown

Die Veranstaltungen vom Studienseminar liefen online. Der 12h Studientag fiel also weg. Keine 4h Autofahrt mehr. Die Pendelei zwischen meiner Schule und der Oberschule fiel weg.

Ich konnte förmlich spüren, wie mein Hirn sich nach und nach von der Überlastung und Anspannung erholte. Wissen aus den Seminaren schwamm nicht mehr wie Fettaugen auf einer Suppe, sondern ich konnte es im Gehirn prozessieren.

Leider ging zwar die erste Prüfung trotzdem schief, aber es gab ja noch den 2ten Lockdown.

Die Zeit hätte ich ohne Corona-Lockdown nicht gehabt

Auch der hat mir geholfen, denn ich hatte die Möglichkeit intensiv über online-Angebote und deren Aufbau und Struktur für die Förderkinder nachzudenken. Die Zeit hätte ich ohne Corona- Lockdown nicht gehabt.

Meine 2te Prüfung lief noch im Lockdown. Aber ich habe bestanden.

Ohne Corona hätte ich die geistige, emotionale und körperliche Überlastung nie überwunden und wäre durch meine Prüfungen gefallen.


Wenn auch du uns deine Corona-Story senden möchtest, dann kannst du diese gerne tun. Lass andere Menschen daran teilhaben. Sende uns bitte dazu eine E-Mail an coronastory@mimikama.at Schreibe uns auch bitte dazu, ob wir deinen Namen veröffentlichen sollen oder nicht.


Weitere Storys findet man hier vor: https://www.mimikama.at/category/mycoronastory/


Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel