Omikron infiziert in Italien fast nur Geimpfte? – Die Wahrheit hinter der Behauptung

Ralf Nowotny, 19. Januar 2022
Omikron infiziert in Italien fast nur Geimpfte? - Die Wahrheit hinter der Behauptung
Omikron infiziert in Italien fast nur Geimpfte? - Die Wahrheit hinter der Behauptung

In einem Video soll eine italienische Professorin aussagen, dass sich fast nur 3-fach Geimpfte mit Omikron infizieren. Doch die komplette Aussage ergibt ein anderes Bild.

In dem 50 Sekunden langen Video ist ein Ausschnitt eine Interviews mit der Italienerin Prof. Anna Teresa Palamara zu sehen, die auf eine Frage antwortet, dass in Italien und anderen europäischen Ländern hauptsächlich 3-fach Geimpfte mit der Omikron-Variante des SARS-CoV-2 Virus infizieren würden – für Impfgegner der Beweis, dass die Impfungen eine Infektion sogar begünstigen.
Doch ihre komplette Antwort zeigt die gute Wirkung der Impfungen!

Das Video

Dieses wird sowohl auf Facebook, als auch auf Twitter und (natürlich) Telegram geteilt:

Der angebliche Schock im italienischen Fernsehen
Der angebliche Schock im italienischen Fernsehen

Hier das Video auf YouTube:

In dem Video, welches auf dem italienischen Sender TG5 zu sehen war, wird die Professorin von Luciano Onder gefragt, warum die Zahl der asymptomatischen Personen im Vergleich zur Gesamtzahl der derzeit positiven Personen so hoch ist. Der Teil ihrer Antwort, der im Video zu hören ist:

„Questo può essere dovuto, fondamentalmente, a due motivi. Il primo motivo è che, soprattutto in Italia e in altri Paesi europei, la variante sta colpendo soprattutto persone vaccinate e soprattutto persone vaccinate con la terza dose.“

Auf Deutsch:

„Hierfür gibt es im Wesentlichen zwei Gründe. Der erste Grund ist, dass die Variante vor allem in Italien und anderen europäischen Ländern vor allem geimpfte Personen betrifft, insbesondere solche, die mit der dritten Dosis geimpft wurden.“

Ihre komplette Antwort

Das komplette Interview ist noch bis zum 12. Februar HIER online zu sehen. Es beginnt ab Minute 4:40. Im unteren Text ist der Teil, der in dem Video fehlt, farblich markiert:
Luciano Onder: „Viele Menschen, die positiv auf die Omikron-Variante reagieren, sind asymptomatisch, d. h. sie haben nur sehr wenige Symptome. Was geschieht hier? Was hat das zu bedeuten? Professor Anna Teresa Palamara, Direktorin für Infektionskrankheiten am Istituto Superiore di Sanità, viele positiv Erkrankte sind asymptomatisch, sie haben höchstens die Symptome einer Erkältung oder einer kleinen Grippe. Was hat das zu bedeuten? Was geschieht hier?“
Prof. Anna Teresa Palamara: „Hierfür gibt es im Wesentlichen zwei Gründe. Der erste Grund ist, dass die Variante vor allem in Italien und anderen europäischen Ländern vor allem geimpfte Personen betrifft, insbesondere solche, die mit der dritten Dosis geimpft wurden. Und dies stellt in der Tat ein Hindernis für eine schwere Erkrankung dar, und daran müssen wir denken.
Palamara erklärt also, dass sich die vielen asymptomatischen Fälle damit erklären, dass eben viele Menschen geimpft sind!
Es ist bekannt, dass sich auch Geimpfte infizieren können. Der Vorteil einer Impfung ist allerdings, dass man nur leicht erkrankt oder sogar gar keine COVID-19 Symptome entwickelt. Ein Großteil der Menschen in Italien und anderen Ländern sind geimpft, weswegen auch logischerweise vor allem Geimpfte leichte oder gar keine Symptome haben.

Fazit

In Impfgegnerkreisen wird immer noch geglaubt, dass eine Impfung zu 100 Prozent vor einer Infektion schützt, was allerdings nie der Fall ist: Infizieren kann man sich immer, egal welche Krankheit und welche Impfung, doch bei Geimpften verläuft eine Infektion kürzer, eine Erkrankung findet nur sehr schwach oder gar nicht statt.
Und nichts anderes erklärt die Professorin: Omikron ist sehr ansteckend, aber vor allem Geimpfte haben nur leichte bis gar keine Symptome. Sie sagt nicht, dass sich fast nur Geimpfte infizieren.


Quellen: Giornalettisimo, Italy 24 News, Open
Auch interessant:
In einem Video scheint Karl Lauterbach zu sagen, dass das Ende der Pandemie verhindert werden wird. Doch das Video zeigt nur einen kleinen Teil.


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!

weitere mimikama-Artikel