Nach einem kurzen Stopp und Kontakt zu einem Mann auf einem Autobahnrastplatz vermisste ein Dortmunder Autofahrer am Mittwoch, 04. Januar 2017, sein Portemonnaie.

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

Zwischen 13:40 Uhr und 14:00 Uhr befand sich der 29-jährige Dortmunder auf dem Rastplatz Herford an der Autobahn 2 in Richtung Hannover. Während seines Aufenthalts auf dem Parkplatz rempelte ihn ein Mann an, der zuvor im Bereich der Mülltonnen nach Pfandflaschen suchte. Erst später bemerkte der 29-Jährige das Fehlen seiner Geldbörse, die er in einer Hosentasche getragen hatte und zeigte den Diebstahl bei der Dortmunder Polizei an.

Die Beschreibung des Tatverdächtigen:

  • Männlich
  • 60 bis 70 Jahre alt
  • 175 bis 180 cm groß
  • normale Statur
  • weiß-grauen, kurzen Haaren

Er trug einen langen braunen Stoffmantel, Handschuhe, eine Stoffschirmmütze und zwei Plastiktüten. Er soll osteuropäischer Herkunft sein.

Quelle: Polizei Bielefeld

-Mimikama unterstützen-