-Mimikama unterstützen -

Gemeinsam gegen Fakes, Fake-News und anderen Unwahrheiten im Internet. Bitte hilf mit!

Nach einem kurzen Stopp und Kontakt zu einem Mann auf einem Autobahnrastplatz vermisste ein Dortmunder Autofahrer am Mittwoch, 04. Januar 2017, sein Portemonnaie.

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

Zwischen 13:40 Uhr und 14:00 Uhr befand sich der 29-jährige Dortmunder auf dem Rastplatz Herford an der Autobahn 2 in Richtung Hannover. Während seines Aufenthalts auf dem Parkplatz rempelte ihn ein Mann an, der zuvor im Bereich der Mülltonnen nach Pfandflaschen suchte. Erst später bemerkte der 29-Jährige das Fehlen seiner Geldbörse, die er in einer Hosentasche getragen hatte und zeigte den Diebstahl bei der Dortmunder Polizei an.

Die Beschreibung des Tatverdächtigen:

  • Männlich
  • 60 bis 70 Jahre alt
  • 175 bis 180 cm groß
  • normale Statur
  • weiß-grauen, kurzen Haaren

Er trug einen langen braunen Stoffmantel, Handschuhe, eine Stoffschirmmütze und zwei Plastiktüten. Er soll osteuropäischer Herkunft sein.

Quelle: Polizei Bielefeld