Anwaltskanzlei entlastet Hotel im Fall Gil Ofarim: „Keine Anhaltspunkte“

Ralf Nowotny, 20. Oktober 2021
Gil Ofarim
Gil Ofarim

Noch immer stehen die Beschuldigungen Gil Ofarims gegen das Hotel Westin im Raum. Eine Anwaltskanzlei findet jedoch keine Anhaltspunkte.

Der Musiker Gil Ofarim soll von einem Angestellten des Hotels Westin in Leipzig aufgrund seiner Kette mit einem Davidstern antisemitisch angefeindet worden sein.  Der Mitarbeiter des Hotels wiederum sagt, dass Ofarim nicht die Wahrheit erzähle und hat Strafantrag wegen Verleumdung erstattet. Aussage gegen Aussage, doch eine Anwaltskanzlei entlastet das Hotel nun.

HINWEIS!

Weitere Informationen zu diesem Thema in unserer Analyse
„DIE CAUSA OFARIM“: ÜBER GLAUBWÜRDIGKEIT UND WENDUNGEN!

Solange die Ermittlungsbehörden die Anschuldigen noch untersuchen, gilt sowohl für Gil Ofarim als auch für das Hotel die Unschuldsvermutung. Eine vom Westin engagierte „spezialisierte Anwaltskanzlei“ beschäftigte sich nun in den letzten Tagen mit dem Fall. Dafür befragten Mitarbeiter der Kanzlei Gäste des Hotels und betrachteten Aufnahmen der Videoüberwachungsanlage.

Ergebnis: Die Juristen fanden keine „objektivierbaren Anhaltspunkte“ für die Anschuldigungen Ofarims, die berechtigen würden, „strafrechtliche und/oder arbeitsrechtliche Maßnahmen gegen den beschuldigten Mitarbeiter zu ergreifen“. Es wurde ein Gutachten erstellt, welches den Strafverfolgungsbehörden zur Verfügung gestellt wird.

Gegenüber dem „Spiegel“ blieb Ofarim bei seiner Darstellung der Ereignisse. Er sagt weiterhin, dass er die Kette durchgehend getragen habe und verstehe nun nicht, warum jetzt darüber debattiert wird, ob er sie anhatte oder nicht.


Passend zum Thema:


Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel