Österreich: Digitale Vignette nur in offiziellen Shops kaufen!

Claudia Spiess, 2. Dezember 2021
Warnung
Warnung

Unser Kooperationspartner Watchlist Internet warnt vor unseriösen Anbietern, welche die digitale Vignette zu höheren Preisen anbieten.

Bereits ab 1. Dezember ist die Vignette für das Jahr 2022 auf österreichischen Autobahnen gültig. Die digitale Version davon kann dabei nicht nur an verschiedenen offiziellen Verkaufsstellen, sondern auch online gekauft werde. Das machen sich unseriöse AnbieterInnen zu Nutze und bieten sie ungerechtfertigt zu höheren Preisen an.

Immer wieder verweisen die ASFINAG oder der ÖAMTC auf unseriöse AnbieterInnen für Autobahn-Vignetten. Auch uns werden solche dubiosen Webseiten gemeldet. Aktuell sollten Sie zum Beispiel digitale-vignette.online meiden.

Fehlende Transparenz und Rechtssicherheit auf digitale-vignette.online!

Immer wieder tauchen Webseiten auf, die die österreichische Vignette für einen höheren Preis als den jährlich festgelegten Einheitspreis verkaufen. Dazu zählt auch die Seite digitale-vignette.online. Hier kostet die Jahresvignette 106,90 Euro anstatt 93,80. Auch die 10-Tages- sowie die 2-Monatsvignette ist beim unseriösen Anbieter deutlich teurer.

Den erhöhten Preis erklären die Anbieter damit, dass digitale-vignette.online die Registrierung Ihres Kfz-Kennzeichens bei der ASFINAG übernimmt und dafür Gebühren verlangt. Außerdem locken die unseriösen Anbieter damit, dass die digitale Vignette sofort gültig ist.

Laut Erfahrungswerten von KonsumentInnen erhält man nach einem Kauf auch tatsächlich eine Vignette. Aus folgenden Gründen raten wir dennoch von einem Kauf ab:

  • Unvollständiges Impressum: Die Webseite digitale-vignette.online hat kein vollständiges Impressum. Sie wissen also nicht, wer hinter der Seite steckt. Dadurch können Sie bei Problemen Ihre Rechte nur schwer durchsetzen.
  • Sitz im Ausland: Die BetreiberInnen der Webseite sitzen auf den Philippinen. Auch das kann zu Problemen bei der Durchsetzung Ihrer Rechte führen.
    Ausschluss des Rücktrittsrechts: Bei Online-Einkäufen gibt es ein 14-tägiges Widerrufs- bzw. Rücktrittsrecht. Das trifft wohl auch auf eine Vignette zu, die bereits gültig ist. Zu bezahlen wäre lediglich die genutzte Vertragsdauer, also nur jener Anteil bis zum Vertragsrücktritt. Der Rest wäre Ihnen im Falle eines Rücktritts anteilig auszubezahlen. Auf digitale-vignette.com schließt man das Rücktrittsrecht jedoch vollkommen aus, wenn das KFZ-Kennzeichen bereits bei der ASFINAG angemeldet wurde.
  • Ungerechtfertigte höhere Kosten: Die höheren Kosten sind nicht gerechtfertigt und werden auch nicht transparent gemacht. Vergleichen Sie vorher immer die Preise!

Nutzen Sie offizielle Shops!

Es gibt keinen Grund, wieso Sie die Vignette bei einem unseriösen Anbieter kaufen sollten. Denn: In jeder Trafik, bei manchen Tankstellen und beim Online-Shop des ÖAMTC können Sie eine Vignette kaufen, die sofort gültig ist.

Die Anmeldung Ihres KFZ-Kennzeichens bei der ASFINAG funktioniert außerdem automatisch und kostet Sie auch nichts.

Außerdem haben Sie bei den offiziellen Shops seriöse AnsprechpartnerInnen und wissen, dass Sie Ihre Rechte als Konsumentin oder Konsument geltend machen können!

Das könnte auch interessieren: Betrug via E-Mail: „Ihr Paket ist in der Warteschleife“

Quelle: Watchlist Internet


Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel