Aktuelles

OBI: Einkaufen ist kein Familienausflug (Corona)

Claudia Spiess, 28. Oktober 2020
OBI: Wegen Corona keine Einkäufe mit der Familie
OBI: Wegen Corona keine Einkäufe mit der Familie

Ein Schild des Baumarktes OBI weist darauf hin, dass Einkaufen kein Familienausflug sei.

Darf man denn bei einem Einkauf im OBI Baumarkt wegen des Coronavirus seine Kinder nicht mehr mitnehmen? Zumindest besagt es dieses Plakat.

[mk_ad]

Einkaufen ja, aber nur ohne Kinder

Eine Maßnahme, für die man dem Coronavirus danken kann. Doch für Familien ist diese natürlich nicht so einfach hinnehmbar. Das Foto des Plakates von OBI, das in sozialen Medien kursiert, führte zu Anfragen von Nutzern bei uns.

Und wir haben beim Social Media Team von OBI nachgefragt.

Plakat laut OBI nicht mehr aktuell

Kurz gesagt: Das Plakat stammt aus dem Frühjahr und ist seither auch nicht mehr gültig. Die Antwort des OBI-Social Media Teams kam rasch und klärte die Hintergründe auf:

„Hierbei handelt es sich um ein altes Foto aus April, zu dem wir uns auch damals bereits geäußert haben. Vorweg: entsprechende Plakate, die in der Vergangenheit zu Irritationen bezüglich unserer Schutzmaßnahmen führten, haben wir bereits im April umgehend entfernen lassen. Um unseren Kunden seinerzeit weiterhin einen Besuch in einem unserer Märkte zu ermöglichen und gleichzeitig die Vorgaben der jeweiligen Landesregierungen zu erfüllen, haben wir umfassende Sicherheitsmaßnahmen umgesetzt. Denn natürlich galten diese auch für uns. Daher war unsere Bitte damals, möglichst ohne Begleitpersonen in den Markt zu kommen, um die Anzahl der sozialen Kontakte bestmöglich zu beschränken und die erforderlichen Mindestabstände beim Einkauf einhalten zu können. Dies bedeutete zu keiner Zeit, dass Kinder in unseren Märkten unerwünscht sind oder wir Einzelpersonen mit Kindern an der Tür abweisen. Denn natürlich wissen wir, wie schwierig es im Moment insbesondere für Familien und Alleinerziehende ist, die in der aktuellen Situation nicht auf die bewährten Betreuungshilfen zurückgreifen können. ???? Wie anfangs bereits erwähnt wurden entsprechende Plakate bereits umgehend entfernt.“

Fazit

Ja, das Schild stammt von OBI und war im Frühsommer aufgestellt worden. – Eine Vorsichtsmaßnahme, der damaligen Corona-Situation und den Vorgaben der Regierungen geschuldet. Diese ist nun in dieser Form nicht mehr notwendig oder gültig, wie OBI uns bestätigte.

Das könnte dich auch interessieren: BAUHAUS: Wegen Corona einkaufen nur ohne Kinder möglich?

Artikelbild: Facebook Screenshot


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

  • Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum. Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fake News, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt deine Unterstützung!

Mehr von Mimikama