Oakley big sales: Ich wurde auf einem Foto markiert

Tom Wannenmacher, 20. Februar 2014

Seit Tagen beschweren sich viele Facebook-Nutzer, dass sie auf “OakleyBildern markiert werden.

Das Foto und die Markierung können so aussehen.

image

Solche Bilder gehören zu etlichen Facebook-Seiten, die zumeist nur 1-2 Fans haben.

image

Die Markierungen werden von “Freunden” gemacht! Es sind aber nicht Freunde die man auch privat kennt, sondern es sind User die einem einmal eine Anfrage gesendet haben.Hat man unbedacht so einen “Freund” bestätigt, dann hat man einen “Fake-Freund” denn alle diese „Oakley“-Freunde sind Fakes.

Zu diesem Thema möchten wir auf unseren Artikel:

Falsche Freunde-Scheinfreundliche Feinde?

verweisen: https://www.mimikama.at/allgemein/falsche-freunde-scheinfreundliche-feinde/

Was man immer einstellen sollte, ist folgende Option:

Einstellung > Chronik und Markierungen > Möchtest du Beiträge, in denen dich deine Freunde markieren, prüfen, bevor sie in deiner Chronik erscheinen? = JA

image

Verweis zu dieser Option: https://www.facebook.com/settings?tab=timeline

Diese Einstellung bewirkt zwar nicht das man NICHT MEHR MARKIERT werden kann, aber sie bewahrt davor, dass dieses markierte Image in der Chronik aufscheint.

Durch diese Option schützt man seine Freunde. Die Markierung selbst ist dennoch vorhanden.

Hat man diese Option aktiviert, dann findet man diese Überprüfung in seinem Aktivitätenprotokoll vor. Diese nennt sich “Chroniküberprüfung

Hier kann man noch immer entscheiden, ob man dies in seiner Chronik anzeigen lassen möchte oder nicht.

Unseriöse Angebote!

Folgt man so einem Link auf Facebook, dann landet man auf einer Fake Webseite von „Oakley“.

Wir, dass diese reduzierten Preisangebote nicht seriös sind denn bei diesen “Oakley” Brillen handelt es sich um FÄLSCHUNGEN.

Man findet auf diesen Seiten auch keine E-Mailadresse oder ein Impressum vor!

Hier ein Beispiel so einer Seite / eines Shops.

image

Hier im Vergleich die echte Webseite von Oakley

image


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel