Notruf-Nummer 112: Überall und einheitlich in Europa

Kathrin Helmreich, 13. Februar 2017

Funktioniert eigentlich die gleiche Notruf-Nummer in allen Ländern gleich? Die Bundesregierung informiert über eine wichtige Thematik, die Leben retten kann und möchte deshalb die europäische Notfall-Nummer bekannter machen.

Nicht nur in Deutschland, sondern überall in Europa ist sie gleich:

Die Notruf-Nummer 112!

Das Wichtigste zuerst:

  • Der Notruf kann kostenlos, und auch vom Handy aus, ohne komplizierte Vorwahlen abgesetzt werden!
  • Hilfe wird in verschiedenen Sprachen gestellt.
  • Sollte die genaue Adresse nicht bekannt sein, wird mit Anrufer-Ortung gearbeitet.

Die Rufnummer 112 gilt in der gesamten Europäischen Union (28 Länder inklusive Groß Britannien) als einheitliche Notrufnummer.

Und nicht nur das:

In fast allen übrigen Ländern Europas und einigen außereuropäischen Staaten ist 112 ebenfalls als Notrufnummer verfügbar.

Mehr Informationen unter:

112 in your country

Was passiert, wenn ich die 112 wähle?

Wird der Notruf gewählt, erreicht man eine Leitstelle, die je nach Notlage eine zuständige Organisation wie Polizei, Rettungsdienst oder Feuerwehr alarmiert.

Die Person am anderen Ende überzeugt sich dabei von der Richtigkeit und der Dringlichkeit des Anrufs und fragt auch nach, ob man mit einer Handyortung einverstanden ist, wenn notwendig.

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel