Aktuelles

„Es wurde nirgendwo in den Nachrichten erwähnt!“ – Ja eh!

Andre Wolf, 10. September 2021
Es wurde nirgendwo in den nachrichten erwähnt?
Es wurde nirgendwo in den nachrichten erwähnt?

Über ein Urteil, dass du nirgendwo in den Nachrichten finden wirst, und genau deshalb bewiesen sein soll. Das sagt ein Kettenbrief!

Hinweis zum Kettenbrief und die steile These über ausgebliebene Nachrichten: Für Rechtschreibfehler, inhaltlichen Unsinn und Kopfschmerz bei den Leserinnen und Lesern übernehmen wir keine Haftung:

Der Oberste Gerichtshof hat die allgemeine Impfung in den Vereinigten Staaten ausgesetzt Es wurde nirgendwo in den Nachrichten erwähnt. Es sieht so aus, als kämen wir der Schlussszene des Films näher. Bitte alarmieren Sie jeden in der Familie, Freunde und Verwandte!

EILMELDUNG! Der Oberste Gerichtshof hat die allgemeine Impfung in den Vereinigten Staaten aufgehoben. Bill Gates, der US-Chefarzt für Infektionskrankheiten, Fauci, und Big Pharma haben einen Prozess vor dem Obersten Gerichtshof der USA verloren, weil sie nicht beweisen konnten, dass alle ihre Impfstoffe in den letzten 32 Jahren sicher für die Gesundheit der Bürgen waren! Die Klage wurde von einer Gruppe von Wissenschaftlern unter Führung von Senator Kennedy eingereicht. Robert F. Kennedy Jr.:

„Der neue COVID-Impfstoff sollte unter allen Umständen vermieden werden. Ich mache Sie dringend auf wichtige Fragen im Zusammenhang mit der nächsten Impfung gegen Covid-19 aufmerksam. Zum ersten Mal in der Geschichte der Impfung greifen die so genannten mRNA-Impfstoffe der neuesten Generation direkt in das Erbgut des Patienten ein und verändern somit das individuelle Erbgut, was eine Genmanipulation darstellt, die bereits verboten war und früher als Verbrechen galt. Der Coronavirus-Impfstoff ist kein Impfstoff! Was war schon immer ein Impfstoff? Es war immer der Erreger selbst – eine Mikrobe oder ein Virus, das abgetötet oder abgeschwächt wurde – und das in den Körper eingeführt wurde, um Antikörper zu bilden. Nicht einmal ein Coronavirus-Impfstoff! Das ist er ganz und gar nicht! Es gehört zu der neuesten Gruppe von mRNA (mRNA), die angeblich „Impfstoffe“ sind. Einmal in einer menschlichen Zelle, programmiert die mRNA die normale RNA/DNA um, die dann ein anderes Protein herstellt. Das heißt, es hat nichts mit den herkömmlichen Impfstoffen zu tun! Das heißt, es ist ein Instrument der genetischen Veränderung. Genetische Biowaffe! Das heißt, sie werden vernichtet, und die Überlebenden werden zu Genetisch Veränderten Organismen! Nach dem beispiellosen mRNA-Impfstoff werden die Geimpften nicht mehr in der Lage sein, die Symptome des Impfstoffs auf alternative Weise zu behandeln. Die Geimpften werden sich mit den Folgen abfinden müssen, denn sie können nicht mehr geheilt werden, indem man einfach die Gifte aus dem menschlichen Körper entfernt, wie bei einem Menschen mit einem genetischen Defekt (z. B. Down-Syndrom, Klinefelter-Syndrom, Turner-Syndrom, genetischer Herzfehler, Hämophilie, Mukoviszidose, Rett-Syndrom usw.), denn der Gendefekt bleibt für immer. Das bedeutet im Klartext: Wenn sich nach einer mRNA-Impfung ein Impfsymptom entwickelt, kann weder ich noch ein anderer Therapeut Ihnen helfen, denn der durch die Impfung verursachte Schaden ist genetisch irreversibel. Impfungen – Biowaffen des Völkermords des 21. Jahrhunderts.

Der ehemalige Pfizer-Chefwissenschaftler Mike Yeedon hat erneut seinen Standpunkt dargelegt, dass es jetzt zu spät ist, um diejenigen zu retten, denen eine Substanz injiziert wurde, die öffentlich als „Covid-19-Impfstoff“ bezeichnet wird. Er ermutigt diejenigen, welche die tödliche Injektion noch nicht erhalten haben, für ihr Leben, das ihrer Angehörigen und das ihrer Kinder zu kämpfen. Der international renommierte Immunologe beschreibt ein Verfahren, das seiner Meinung nach die große Mehrheit der Menschen töten wird:

„Unmittelbar nach der ersten Impfung sterben etwa 0,8 % der Menschen innerhalb von zwei Wochen. Die durchschnittliche Lebenserwartung der Überlebenden wird maximal zwei Jahre betragen, aber auch sie sinkt mit jeder neuen „Injektion“. Es werden noch weitere Impfstoffe entwickelt, die eine Verschlechterung bestimmter Organe wie Herz, Lunge und Gehirn verursachen. Nach zwei Jahrzehnten bei Pfizer war Professor Yedon mit den Funktionen sowie den Forschungs- und Entwicklungszielen des Pharmariesen vertraut und stellt fest, dass das Endziel des derzeitigen „Impf“-Regimes nur ein massives demografisches Ereignis sein kann, das alle Weltkriege zusammengenommen wie kleine Ereignisse erscheinen lässt.

Wirklich nicht in den Nachrichten?

Und ist es genau deshalb wahr, weil dieses Urteil verschwiegen wird? Natürlich wirst du den Inhalt dieses Kettenbriefs in keinen „Nachrichten“ finden, da er erfunden ist.

Nun, es gibt dann am Ende tatsächlich doch Berichte über dieses Urteil. Zum Beispiel bei Mimikama. Oder den US-Factcheckern von Snopes.

Das könnte ebenso interessieren

Nein, Thunberg steht hier nicht vor einem Auto an einer Tankstelle! Wurde Greta Thunberg beim Tanken mit versteckter Kamera erwischt? Oder handelt es sich um eine billige Bildmanipulation? Und warum findet man auch das nicht in den Nachrichten? Fragen über Fragen. Weiterlesen …


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

  • Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum. Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fake News, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt deine Unterstützung!

Mehr von Mimikama