Blogheim.at Logo
Samstag, 24 Juli 2021

Polizei kritisiert CDU-Wahlplakate: „Nicht mit Fake-Polizisten werben“

Auf den CDU-Plakaten zur Bundestagswahl im September posiert eine Parteimitarbeiterin als Polizistin im Dienst – und das kommt alles andere als gut an.

Mit dieser Wahlkampagne machte die CDU sich offenbar keine neuen Fans. Auf einem der Plakate für die anstehende Bundestagswahl im September wirbt die CDU unter anderem mit dem Foto einer Mitarbeiterin, die eine Polizisten im Dienst darstellt (vergleiche HIER). Zum Unmut der Gewerkschaft der Polizei!

„So wie Polizisten nicht in Uniform auf Parteiversammlungen gehen dürfen, sollten Parteien auch nicht mit Fake-Polizisten in unserem Outfit für sich werben. Wir sind für alle Bürger da, nicht die Garnitur für Wahlprogramme, auch nicht die von Polizeifreunden“

– Jörg Radek stellvertretender Bundesvorsitzender der GdP

Laut Jörg Radek (stellvertretender Bundesvorsitzender der GdP) habe die CDU damit nicht nur eine moralische Grenze überschritten. Ohne Begleittext wie „Achtung Wahlwerbung“ kann das in seinen Augen auch strafbar sein.

Das könnte ebenso interessieren

„Unbedingt wählen gehen, um nicht die AfD zu pushen!“ Stimmt das? In Deutschland herrscht Wahlkampf! Gewiss wird er auch wieder ein Blick auf den Ausgang der AFD geworfen. Weiterlesen …