Blogheim.at Logo
Samstag, 29 Mai 2021

Cyberattacke lähmt Irlands Gesundheitswesen

Zweiter Angriff auf ein wichtiges nationales Computernetzwerk in den letzten Tagen. Nach der größten Kraftstoffpipeline der USA wurde der irische Gesundheitsdienst Ziel eines „signifikanten Ransomware-Angriffs“.

Der irische Gesundheitsdienst ist zur Zielscheibe eines Cyberangriffs geworden. Auf Twitter teilte man mit, man habe die eigenen IT-Systeme nach einem „signifikanten Ransomware-Angriff“ vorsorglich heruntergefahren. Corona-Impfungen seien jedoch nicht von dem Ausfall betroffen, sie sollten wie geplant stattfinden können. Sowie hieß es weiter, man werde die Situation prüfen.

Passend zum Thema: 
Videografik: Ransomware und wie sie wirkt

Artikelbild: Glomex

zur Startseite